Musik

Beyoncé beim Super Bowl

Beyoncé Fans auf der ganzen Welt sind schon seit Wochen aufgeregt, jetzt am Wochenende ist es endlich soweit: Queen Bey wird am Sonntag in der Halbzeitpause des 50. Super Bowl als Special Guest an der Seite von Coldplay auftreten, ebenso wie Bruno Mars. Und Lady Gaga hat heute bekannt gegeben, dass sie am Sonntag vor dem Spiel die Nationalhymne singen wird – kann dieser Abend im Levi’s Stadium in Santa Clara (Kalifornien) noch besser werden? Wahrscheinlich nicht! Achja, und ein Football-Spiel gibt’s natürlich auch zu sehen, die Denver Broncos kämpfen gegen die Caroliner Panthers um die NFL-Krone.

Die Zuschauerrekorde des Super Bowl werden von Jahr zu Jahr gebrochen, so waren im letzten Jahr mehr als 120 Millionen Zuschauer allein in den USA vor dem Fernseher mit dabei, international waren es unglaubliche 900 Millionen Zuschauer. Das dürfte Katy Perry gefreut haben, die in der Halbzeit eine besonders bunt-verrückte Show abgeliefert hat (wir erinnern uns amüsiert an die tänzelnden Haie).

Für Beyoncé ist es schon der zweite Auftritt, ihre Halbzeitshow aus 2013 zählt zu den absoluten Highlights der Super Bowl Shows. Auch für Bruno Mars ist es nach 2014 der zweite Auftritt – somit sind Coldplay bei ihrer Super Bowl-Premiere in guter Gesellschaft.

Außerdem hat Beyoncé auch beim neuen Coldplay Album „A Head Full Of Dreams“ mitgewirkt, so ist sie z.B. bei der aktuellen Single „Hymn For The Weekend“ zu hören und hat einen Auftritt im Video:

Coldplay – Hymn For The Weekend

 

Übrigens, die Kollegen von Ticketmaster USA zeigen in ihrem Blog die schönste Beyoncé Fan Art – auf den berühmten Beyhive ist eben Verlass  🙂

Nun hoffen wir alle, dass Beyoncé uns mit einem neuen Album versorgt. Mehr als zwei lange Jahre ist es her, dass ihr selbstbetiteltes und über Nacht veröffentlichtes Album released wurde, ohne großes Brimborium drum herum, dafür mit großartigen Videos zu jedem einzelnen Song. Die dazugehörige Mrs Carter World Tour war ein Siegeszug, die Konzerte binnen weniger Minuten ausverkauft. Seit Mitte Dezember kursiert das von einer französischen Webseite gestreute Gerücht, dass Beyoncé in New Orleans ein neues Musik-Video aufgenommen haben soll. Wir drücken uns selbst die Daumen, dass wir bald was von Queen Bey hören!

Vertreiben wir uns bis dahin die Zeit mit den besten Performances der Super Bowl Halbszeitshows:

Katy Perry – 2015

 

Bruno Mars – 2014

 

Beyoncé – 2013

 

Madonna – 2012

 

Janet Jackson und Justin Timberlake – 2004 (aka Nipplegate)

 

Michael Jackson – 1993

Share post