back
Placebo live 2016 World Tour

Flaschenpost: Liebe Placebo

Liebe Placebo,

mein erstes Berlin-Konzert habe ich mit Euch erlebt. Vor ungefähr 15 Jahren in der Arena. Ich war damals gerade erst aus einer niedersächsischen Kleinstadt nach Berlin gezogen. Ich war frisch verliebt, ich war betrunken, ich war in der besten Stadt der Welt, mit dem besten Mädchen der Welt. Und dann Ihr. Und dann Eure unfassbar guten Songs: „Every You Every Me“, „English Summer Rain“, „Without You I’m Nothing“, „Special Needs“. Die Lautstärke war ohrenbetäubend, die Lichtblitze, die schwitzende, tanzende Menschenmenge in der riesigen Industriehalle. Kondenswasser lief die Wände runter. Es war großartig.

Jetzt geht Ihr zu Eurem 20. Jubiläum Eures platinausgezeichneten Albums „Placebo“ ab Oktober wieder auf eine große Welttour. Der erste Teil startet Mitte Oktober in Dänemark und endet Mitte Dezember in der Londoner Wembley Arena. Im November stehen auch diverse Konzerte in Deutschland auf dem Plan. Ihr versprecht eine Euer gesamtes Repertoire umfassende Songauswahl für die Shows. „Sagen wir einfach, dass das Programm Songs beinhaltet, die ich eigentlich nie wieder spielen wollte. Es ist Zeit, dass wir uns eingestehen, was viele Placebo-Fans wirklich hören wollen. Sie waren sehr geduldig, da wir nur selten unser kommerziell erfolgreichstes Material spielen. Eine Tour zum 20. Jubiläum scheint uns der richtige Anlass hierfür zu sein. Das ist unsere Absicht. Diese Tour ist für unsere Fans und zugleich eine Chance für uns, uns wieder unserem frühen Material zuzuwenden. Wenn ihr Songs wie ‚Pure Morning’ oder ‚Nancy’ hören wollt, die wir fast zehn Jahre nicht gespielt haben und vielleicht auch nie wieder spielen werden, dann kommt zu diesen Shows! Wir halten einige Überraschungen für euch bereit“, erzählte Brian Molko in einem Interview anlässlich der Ankündigung der Welttournee. Dazu zählt natürlich auch „Every You Every Me“. In „Eiskalte Engel” ist der Song zu Beginn des Films zu hören, während Sebastian, gespielt von Ryan Philippe, in seinem Jaguar dahin rast.

„Every You Every Me“ sollte zum größtem Erfolg Eurer Bandgeschichte werden. Die begann rasant: Noch bevor Ihr überhaupt ein ganzes Album veröffentlichen konntet, wählte David Bowie Euch persönlich als seinen Toursupport aus und sang auch noch auf Eurer Single „Without You I’m Nothing“ selbst mit. Auch ein Klassiker: „Special Needs“. Der Song erschien 2003 auf dem Album „Sleeping With Ghosts“. Düsterer Glamour war damals der Sound der Stunde. Die hypnotische Textzeile „Remember Me“ brannte sich sofort ins Ohr. „Pure Morning“ schließlich wurde zum Dauerbrenner in der britischen TV-Werbung. Damit schafften Placebo den Grenzgang zwischen Alternative und dem Ohrwurm der Nation.

Wie alles begann? 1994, in der Londoner U-Bahn-Station South Kensington. Bei diesem Treffen luden Sie, Brian, Ihren ehemaligen Schulkameraden Stefan zu Ihrer seiner Gigs ein und schon kurz darauf stand die Ur-Formation von Placebo in den Startlöchern. Musikalisch ziehen Sie nun, im Vorfeld des 20-jährigen Bandjubiläums, Bilanz. Die fällt gigantisch aus. Sieben Studioalben (von denen es fünf bis ganz oben in die deutschen Albumcharts schafften), über 12 Millionen verkaufte Tonträger und teils über eineinhalb Jahre währende Welttourneen – was kann da noch kommen? Eigentlich muss gar nichts mehr kommen. Hauptsache, Sie spielen, wie versprochen, all die Songs, die Sie eigentlich nie wieder spielen wollten. Und ich werde die Songs hören und an diesen einen besonderen Konzertabend vor 15 Jahren denken. An die Songs. An dieses Mädchen. Dieses ganz besondere Berlin-Gefühl dieser einzigartigen Nacht.

Herzlichst

Ihr Mark Richter

Placebo Tickets 2016

Placebo gehen zum 20. Jubiläum ihres großartigen Albums „Placebo“ ab Oktober auf Welttour. Der erste Teil ihrer „20 Years Of Placebo“ Tour startet Mitte Oktober in Dänemark und endet Mitte Dezember in der Londoner Wembley Arena. Im November stehen auch einige Shows in Deutschland auf dem Tourplan. Das Beste: Die Band hat versprochen, alle ihre Klassiker zu spielen. Placebo Tickets könnt ihr euch bei Ticketmaster sichern.

Flaschenpost mit Mark Richter

Unser Gastautor Mark Richter schreibt sich in unserer Rubrik „Flaschenpost“ alles von der Seele – als Brief an jene, die manchmal so weit weg erscheinen und denen wir trotzdem so viel zu sagen haben.