Sport

Volleyball Supercup: Interview mit Simon Tischer

Am 08. Oktober findet der Volleyball Supercup in Hannover statt. Wir haben Simon Tischer vom VfB Friedrichshafen zum Interview getroffen.

Der Volleyball Supercup ist das Volleyball Highlight des Jahres. Nach der erfolgreichen Premiere in Berlin im Vorjahr darf sich nun die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover auf die Rolle des Gastgebers freuen und zusammen mit Volleyball-Fans aus ganz Deutschland die Tui-Arena zum Beben bringen. Beim Turnier trifft der Deutsche Meister auf den DVV-Pokalsieger, es ergeben sich daher folgende Begegnungen:

Bei den Damen spielt der SSC Palmberg Schwerin gegen Allianz MTV Stuttgart, bei den Herren spielen die Berlin Recycling Volleys gegen den VfB Friedrichshafen. Bevor es sportlich losgeht, gibt es ein Konzert von The Voice of Germany – Talents 2017, und zwischen den beiden Spielen tritt Tay Schmedtmann auf, Sieger aus The Voice of Germany 2016. Tickets für den Volleyball Supercup gibt’s bei Ticketmaster.

Um euch die Zeit bis zum 8. Oktober etwas zu versüßen, haben wir mit Zuspieler Simon Tischer vom VfB Friedrichshafen geplaudert.

 

Volleyball Supercup Simon Tischer 2017

Wie schon im Vorjahr geht es auch jetzt wieder gegen die Berlin Recycling Volleys. Wird das nicht langsam langweilig?
Nein. im Gegenteil. Da herrscht eine ganz besondere Rivalität. Der Deutsche Meister kam in den letzten 20 Jahren durchweg aus Friedrichshafen oder Berlin. Ich glaube, in keiner anderen Sportart gibt es eine derartige Dominanz zweier Teams. Deshalb geht es in jedem Vergleich auch um das Prestige. Und wenn man gewinnt – so wie wir beim Volleyball Supercup 2016 – bringt das viel Selbstvertrauen.

Wie schätzt du eure Chancen ein?
Beide Mannschaften kommen aus der Vorbereitung und haben den Kader verändert. Da muss man erst einmal schauen, wie gut sich die Spieler aufeinander abgestimmt haben. Berlin ist zwar in den letzten Jahren öfter Meister geworden. Aber man hat gesehen, wie eng es meistens zuging. Die Chancen stehen – wie eigentlich immer gegen Berlin – 50:50.

Im letzten Jahr habt ihr die BR Volleys überraschend deutlich geschlagen. Welche Auswirkungen hatte dieser Erfolg auf die gerade erst beginnende Saison?
Unser Sieg im letzten Jahr war der Beweis, was in der Mannschaft steckt. Vorher wussten wir noch nicht so richtig, wo wir stehen. Mit dem Sieg damals glückte die erste große Standortbestimmung. Und die Art und Weise, wie wir gespielt und Berlin bezwungen haben, war richtungsweisend für einen Großteil der Saison. Ich hoffe, dass uns ähnliches auch in diesem Jahr gelingt.

Wie bereitet sich die Mannschaft auf ein solches Sportereignis vor?
Wir sind mitten in einer langen und harten Saison-Vorbereitung. Der Supercup ist der erste Titel, der in dieser Saison vergeben wird. Wir wollen gewinnen, daher werden wir uns ganz professionell auf dieses Spiel vorbereiten.

Was bedeutet Volleyballspielen für dich?
Volleyball bestimmt einen Großteil meines bisherigen Lebens. Es ist mehr als nur ein Beruf. Durch diesen Sport habe ich eine Menge toller Menschen getroffen, andere Länder kennengelernt und große Erfolge gefeiert.

Du hast ja schon für viele internationale Vereine gespielt. Was hat dich schließlich dazu bewegt, wieder zum VfB Friedrichshafen zurückzukehren?
Das war der damalige Trainer Stelian Moculescu, der mich auch am Anfang meiner internationalen Karriere zu dem gemacht hatte was ich geworden bin. Er hat mich damals in Frankreich besucht und ich hatte große Lust, wieder mit ihm in Friedrichshafen zusammenzuarbeiten. Auch, weil ich die Stadt und die Menschen hier sehr schätze.

Abschließend noch ein kurzes Szenario von Wunschdenken: Stellen wir uns mal vor, ihr habt den Supercup gewonnen. Wie dürfen sich die Fans die Feierei deiner Mannschaft danach vorstellen?
Titel werden immer gebührend gefeiert. Ich kenne das Nachtleben von Hannover nicht, aber sollten wir gewinnen wird die Stadt bestimmt einiges für uns zu bieten haben.

 

Volleyball Supercup Tickets

Tickets für den Volleyball Supercup gibt’s bei Ticketmaster.

 

Volleyball Supercup 2017

8. Oktober, Tui Arena Hannover

Zeitplan:
11:00 Uhr: Einlass
11:30 Uhr: Konzert The Voice of Germany – Talents 2017 im Foyer der Arena
13:00 Uhr: SSC Palmberg Schwerin vs. Allianz MTV Stuttgart
Anschließend: Auftritt Tay Schmedtmann, Sieger aus The Voice of Germany 2016
15:30 Uhr*: Berlin Recycling Volleys vs. VfB Friedrichshafen
Anschließend: gemeinsame Siegerehrung

*Startzeit abhängig von der Dauer des Frauenspiels

Auch interessant: Sport-Highlights 2017

 

Share post