Musicals

Pretty Woman in Hamburg: Das sind die Hauptdarsteller

Im September bekommt Hamburg ein neues Erfolgsmusical: PRETTY WOMAN – Das Musical feiert am 29. September 2019 Europapremiere in der Hansestadt. Nun wurde die Besetzung der Hauptrollen im Beisein von Komponist Bryan Adams bekanntgegeben.

1990 wurde der Film „Pretty Woman“ zum Kassenschlager und spielte weltweit über 463 Millionen Dollar an den Kinokassen ein. Der Film-Klassiker erzählt die märchenhafte Liebesgeschichte zwischen der Prostituierten Vivian und den erfolgreichen Geschäftsmann Edward, die sich trotz aller Unterschiede ineinander verlieben und gegenseitig retten.

Seit August 2018 wird die Liebesgeschichte als Musical nun bereits am New Yorker Broadway aufgeführt. Kritiker und Fans zeigen sich begeistert, die Tickets für die Shows sind täglich ausverkauft und auch Komponist Bryan Adams überrascht das Publikum gerne mal mit einigen spontanen Besuchen. 2020 soll das Musical am Londoner West End starten, ab September 2019 kommt bereits Hamburg in den Genuss von PRETTY WOMAN – Das Musical.

Im Stage Theater an der Elbe in Hamburg wird die Europa-Premiere des „PRETTY WOMAN“-Musicals über die Bühne gehen. Drei Monate vor dem Start wurden bei einem Presseevent in Hamburg die Hauptdarsteller vorgestellt – mit dabei als Überraschungsgast war Bryan Adams höchstpersönlich!

Vom Broadway an die Elbe – Bryan Adams und Jim Vallance präsentieren die Hauptdarsteller

Pretty Woman Cast Hamburg

Das Team rund um das Musical „Pretty Woman“ in Deutschland von links nach rechts: Stage-Geschäftsführerin Uschi Neuss, Weltstar Bryan Adams, Mark Seibert (Edward), Patricia Meeden (Vivian), Co-Writer Jim Vallance und Broadway-Produzentin Paula Wagner. (Foto: Morris Mac Matzen)

„Ich bin seit 1983 in Deutschland unterwegs und freue mich ganz besonders, das neue Musical PRETTY WOMAN, das ich mitgeschrieben habe, bei seiner Europapremiere in Hamburg mit Patricia und Mark zu präsentieren“. Kein Wunder also, dass sich der Weltstar einen Besuch in der Hansestadt nicht entgehen lässt und den Cast von PRETTY WOMAN  in Hamburg, zusammen mit seinem Co-Writer Jim Vallance, selbst vorstellt.

Die Rolle der Vivian wird in der Hamburger Produktion Patricia Meeden übernehmen. Die Berlinerin mit kubanischen und dänischen Wurzeln absolvierte ihre Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin. Danach spielte sie unter anderem in Musicals wie „Aida“, „Dirty Dancing“, „Sister Act“ und „Cabaret“ mit. Zuletzt war sie in der Rolle der Rachel Morron beim Musical „Bodyguard“ in Wien zu sehen.

An Patricias Seite wird Mark Seibert als Edward auf der Bühne stehen. Schon während seiner Ausbildung war dieser in Musicals wie „Footloose“ oder „Romeo & Julia“ zu sehen und beeindruckte das Publikum mit seinem Können. Nach seiner Ausbildung stand Mark Seibert unter anderem als erster deutschsprachiger Fiyero im Musical „Wicked – Die Hexen von Oz“ oder als Tod im Erfolgsmusical „Elisabeth“.

PRETTY WOMAN in Hamburg: Kleine Änderungen und neue Rollen

Pretty Woman Hamburg 2019

Patricia Meeden und Mark Seibert mit einer musikalischen Kostprobe in Hamburg. 

Neben den beiden Hauptrollen wurde auch ein weiterer Charakter vorgestellt, der eigens für das Musical hinzugefügt wurde. Der sogenannte Happy Man dient im Musical als Erzähler und leitet das Publikum durch die Geschichte. Gespielt wird die Rolle von Paul Kribbe, der ebenfalls schon einmal als Tod in „Elisabeth“ zu sehen war. Zudem war er in der Premierenbesetzung vom Bochumer Musical „Starlight Express“ zu sehen und in Erfolgsmusicals wie „West Side Story“, „Cats“ und „Die Schöne und das Biest“.

Die Musik zum PRETTY WOMAN Musical ist eine meisterhafte Mischung aus Popsongs und Balladen aus der Feder von Bryan Adams und Jim Vallance. 21 Songs wurden eigens für das Musical geschrieben und erzählen die Liebeskomödie um das ungleiche Paar Vivian und Edward mit großer musikalischer Kraft. „Die Songs, die wir für PRETTY WOMAN geschrieben haben, waren das Ergebnis intensiver Gespräche mit dem Regisseur, dem Produzenten und den Buchautoren. Wir haben alle eng zusammen gearbeitet. Bryan und ich sind Teamplayer und gute Zuhörer. Ich glaube, deshalb passt unsere Musik so gut zu Pretty Woman“, so Jim Vallance.

Mehr über den kreativen Schaffensprozess erzählen die beiden Songwriter im Video:

Ob PRETTY WOMAN – Das Musical genauso endet wie der Film, könnt ihr ab 29. September im Stage Theater an der Elbe in Hamburg sehen. Bis zunächst 3. Mai 2020 wird das neue Broadway-Musical acht Mal pro Woche (täglich außer dienstags) aufgeführt.

Tickets für PRETTY WOMAN – Das Musical gibt es ab 49,90 € hier bei Ticketmaster.

Share post