Musicals

Pretty Woman – Das Musical kommt 2019 nach Hamburg

Über 180.000 Zuschauer in den ersten vier Monaten sagen eigentlich schon alles, was man wissen muss. Die Liebesgeschichte des Geschäftsmannes Edward und der Prostituierten Vivian spielt seit diesem Jahr als Musical am Broadway und zieht dabei Massen an Fans an. Von September bis Mai 2020 spielt das Stück in Hamburg im Theater an der Elbe. Tickets gibt es ab sofort hier bei Ticketmaster.

1990 wurden Julia Roberts und Richard Gere als Filmliebespaar in der Romanze Pretty Woman weltbekannt. Die Story rund um das ungleiche Paar brach unzählige Rekorde und ließ die Zuschauer regelrecht in die Kinosäle strömen. Insgesamt nahm der Film etwa $500 Millionen ein. Das gleichnamige Titellied von Roy Orbison schaffte es auf Platz 1 der Charts. Bei der Erstausstrahlung im deutschen Fernsehen saßen ca. 18 Millionen Zuschauer gespannt vor den Geräten.

Vom Broadway an die Elbe – Pretty Woman feiert seine Europa-Premiere in Hamburg

Pretty Woman Hamburg 2019

Immer mehr Filmklassiker schaffen es aktuell als Musical an den Broadway. Nach Ghost – Nachricht von Sam und Die fabelhafte Welt der Amélie folgte 2018 Pretty Woman. Seine Premiere feierte die Show dieses Jahr in Chicago. Anschließend wechselte es den Standort nach New York und hat seitdem in den ersten 4 Monaten um die 180.000 Zuschauer angelockt. Nun kommt das Pretty Woman Musical 2019 nach Europa und feiert dabei seine Deutschland-Premiere. Neuer Standort des Musicals wird das Theater an der Elbe in Hamburg sein. Aktuell spielt dort nach Mary Poppins.

Bryan Adams hat 21 neue Songs für das Musical eingesungen

Pretty Woman dreht sich um die grundsätzlich verschiedenen Edward Lewis und Vivian Ward. Geschäftsmann Edward genießt das Leben in der High Society, wurde jedoch erst kürzlich von seiner Geliebten verlassen. Vivian hingegen überlebt auf den Straßen Hollywoods als Prostituierte. Eines Tages trifft Edward auf Vivian. Kurzerhand beschließt er sie für eine Woche als seine Begleiterin zu engagieren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Leben der Oberschicht meistert Vivian recht schnell ihre Aufgaben. Wie es Hollywood nun mal so will verliebt sich Edward in die ungleiche Vivian. Edwards Angebot seine Geliebte zu werden lehnt sie jedoch ab.

Hier eine kleine Vorschau auf Pretty Woman, eines der heißesten Musicals derzeit:

Dass die hohen Erwartungen der Zuschauer an das Musical erfüllt werden, steht außer Frage. Schließlich haben bei der Produktion absolute Film-, Musik- und Musical-Stars mitgearbeitet. Die 21, eigens für die Show produzierten, Songs hat Rock-Legende Bryan Adams in Zusammenarbeit mit Jim Vallance geschrieben und eingesungen. Für das Drehbuch waren die Regisseure J.F. Lawton und der 2016 verstorbene Garry Marshall zuständig, welche beide schon damals das Drehbuch des Films geschrieben haben. Regisseur und Choreograph ist der Broadway-erfahrene Jerry Mitchell (Kinky Boots, Natürlich Blond).

Hier gibt es Tickets für das Pretty Woman Musical in Hamburg!

Share post