Musik

Louis Tomlinson: Neuer Berlin-Termin am 4. August 2020

Am 16. März 2020 wollte One Direction Star Louis Tomlinson ein exklusives Solo-Konzert in Berlin spielen. Aufgrund des behördlich verfügten Verbots muss das Konzert von Louis Tomlinson in der Columbiahalle Berlin verschoben werden. Der neue Termin steht nun fest: Am 4. August wird das Louis Tomlinson Konzert in Berlin nachgeholt. Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Wenige Tage vor dem einzigen Deutschland-Termin seiner Solo-World Tour müssen Louis Tomlinson und Veranstalter Live Nation das Konzert in der Columbiahalle verschieben. Nun steht ein neuer Termin fest: Am Dienstag, den 4. August 2020 tritt Louis Tomlinson in der Columbiahalle auf. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Lest hier das Statement von Veranstalter Live Nation:

Tipp: Bleibe immer auf dem Laufenden über neue Tour-Infos von Louis Tomlinson, wenn du dich für unseren Newsletter anmeldest:

 

Louis Tomlinson: Erste Solo-World Tour 2020

Jede Menge Premieren für Louis Tomlinson 2020: Mit seinem ersten Solo-Album geht es auch erstmals auf Solo-Tour. Zunächst erscheint das Debütalbum „Walls“ am 31. Januar 2020, das der Brite auf einer großen Tour um die Welt dann auch live auf die Bühne bringt. Im März 2020 ist Louis Tomlinson auf World Tour unterwegs und stattet neben vielen Städten auf der ganzen Welt auch Deutschland einen Besuch ab. In der Berliner Columbiahalle findet das einzige Konzert von Louis Tomlinson hierzulande statt.

Weitere Tour-Stopps in Europa sind Barcelona, Mailand, Stockholm, Paris und Amsterdam, bevor es für vier Konzerte zurück in die Heimat nach Großbritannien geht. Im April und Mai stehen dann Live-Termine in Dubai, Indonesien, Neuseeland, Australien, Japan und Südamerika an, im Sommer folgt eine große Tour durch die USA und Kanada.

Mit neuen Songs auf Tour

Mit One Direction wurde Louis Tomlinson zum Megastar. Am 16. März 2020 wollte Louis Tomlinson für ein Konzert live nach Berlin. In der Columbiahalle sollte das einzige Deutschland-Konzert des britischen Popstars auf seiner World Tour stattfinden. Einen ersten neuen Song hat Louis Tomlinson im Sommer 2019 veröffentlicht. Die Single „Kill My Mind“ ist eine eingängige Pop-Nummer mit Gitarren-Einschlag und Ohrwurm-Gefahr. Damit kennt sich der britische Musiker ohnehin gut aus: An vielen One Direction Hits hat Louis Tomlinson mitgeschrieben. In den letzten Jahren brachte der Sänger und Songwriter nur vereinzelt Solo-Songs heraus, darunter Features mit Steve Aoki und Bebe Rexha.

Für die Arbeit an seinem ersten Album hat sich Louis Tomlinson viel Zeit gelassen. Seit vier Jahren sind One Direction nun getrennt, beziehungsweise offiziell in einer Pause. In dieser Zeit musste Louis Tomlinson einige schwere Schicksalsschläge bewältigen. In kürzester Zeit starben sowohl seine Mutter als auch seine Schwester. Geholfen habe ihm die Musik, weshalb das neue Album sehr persönlich geworden ist.

Das beweist auch der zweite Song „We Made It“, der am 24. Oktober 2019 veröffentlicht wurde:

Es ist kein normales Album eines ehemaligen Boygroup-Mitglieds – Louis Tomlinson möchte beweisen, dass er als Musiker Ernst zu nehmen ist. Im Frühjahr spielt Louis Tomlinson eine Tour mit intimen Konzerten auf der ganzen Welt. Die Columbiahalle in Berlin fasst ca. 3.500 Fans – was weit entfernt ist von den großen One Direction Zeiten mit Arena- und Stadion-Shows vor zehntausenden Fans ist.

Mehr Infos zu Louis Tomlinson findest du hier!

Share post