Musik

Strandkorb Open Air in Mönchengladbach: Neue Konzerte für Sommer 2021 angekündigt

Im Gladbacher SparkassenPark finden im Sommer 2021 wieder eine Menge großartiger Konzerte und Events statt. Neu dazugekommen sind kürzlich Strandkorb Konzerte von Daniel Wirtz, Gentleman, Culcha Candela, In Extremo, God Save The Queen, Völkerball, Mono Inc. und Pietro Lombardi. Der Strandkorb-Sommer 2021 in Mönchengladbach nimmt Gestalt an - schnell die besten Plätze sichern!

Strandkorb für Konzerte im Sommer 2021 buchen

Im Mönchengladbacher Sparkassenpark feierte im Sommer 2020 eine besondere Konzert-Reihe Premiere: Beim Strandkorb Open-Air traten nationale Superstars wie Gentleman, Kasalla, Gestört aber Geil, Doro Pesch, Oliver Pocher, Gil Ofarim, Amigos, Heinz Rudolf Kunze oder Pietro Lombardi im Hockeypark auf – natürlich gemäß der aktuellen Hygiene- und Sicherheitsstandards. Überall kann stets der nötige Abstand gewährt werden – Tickets für die Strandkorb-Konzerte im Sommer 2021 gibt es nur online im Vorverkauf.

Das wegweisende Corona-konforme Konzept wurde jetzt mit dem Deutschen Tourismuspreis 2020 ausgezeichnet. Über 65 Konzerte und Events – von Metalgrößen bis zur Familienshow – wurden im vergangenen Sommer anlässlich des Strandkorb Konzert-Reihe durchgeführt – nicht wenige waren Wochen im Voraus restlos ausverkauft. Nun stehen die nächsten Events in den Startlöchern. Alle Strandkorb-Termine in Mönchengladbach im Sommer 2021 im Überblick:

Strandkorb Open Air 2021 | Termine im Sommer 2021 in Mönchengladbach

Vorverkauf gestartet!

Jetzt Strandkorb buchen!

Strandkorb-Konzept im SparkassenPark lässt Konzerte 2021 Corona-konform zu

Das ausgeklügelte Konzept der Strandkorb-Events in Gladbach wird sich auch im Sommer 2021 bewähren: Strandkörbe für je 2 Personen werden im Stadion-Innenraum in großzügigem Abstand aufgestellt. In Mönchengladbach werden auch Tribünenplätze angeboten – aber ohne Strandkorb.

Am Strandkorb befindet sich eine Kühlbox am Platz und hält Speisen und Getränke gekühlt, die vorher bestellt werden können. Die Innenfläche mit den Strandkörben ist in Einheiten, oder auch „Inseln“, unterteilt. Sowohl Einlass als auch Auslass werden so geregelt, dass sich Besucher*innen der jeweils anderen Inseln nicht kreuzen. Durch gut organisierte „Einbahnstraßen“ wird der Kontakt zu anderen Personen somit vermieden. Darüber hinaus wurde beim Konzept auch an weitere Hygienemaßnahmen gedacht, die den kompletten Geländeweg vom Parken bis zum Strandkorb oder den Toilettenblöcken abdeckt.

Sowohl Künstler*innen als auch Besucher*innen waren von der Premiere der Strandkorb-Events im Sommer 2020 mehr als begeistert: