Musik

7 Tipps für die Young Euro Classic 2018 in Berlin

Vom 3. bis 20. August 2018 steht im historischen Konzerthaus am prunkvollen Gendarmenmarkt die Zukunft der klassischen Musik im Mittelpunkt. Während dem Young Euro Classic Festival 2018 präsentieren die besten Jugendorchester der Welt an 18 Tagen einzigartige Konzerte in einer beeindruckend frischen und lebendigen Atmosphäre. Wir geben sieben Tipps für die YEC 2018.

Bereits zum 19. Mal findet im August 2018 die Young Euro Classic in Berlin statt. Seit dem Jahr 2000 treffen sich in der deutschen Hauptstadt die besten Jugendorchester der Welt, um sich auszutauschen und klassische wie zeitgenössische Stücke aus der Musik-Geschichte und den jeweiligen Herkunftsländern zu präsentieren. Den Besuchern dieses einzigartigen Jugend-Klassik-Festivals wird einiges geboten: Allein in diesem Jahr werden bei der Young Euro Classic insgesamt 15 deutsche Erstaufführungen erwartet.

Über 1.000 junge Orchestermusiker aus der ganzen Welt stehen im August auf der Bühne im Konzerthaus am Gendarmenmarkt mitten im historischen Zentrum Berlins. Frei nach dem Motto „Hier spielt die Zukunft“ treten Newcomer und traditionsreiche Jugendorchester an den 18 Festivaltagen in Berlin auf. Ein Highlight jagt dabei das nächste – wir versuchen mit sieben Tipps für das Young Euro Classic Festival 2018 ein paar Höhepunkte und Geheimtipps zu benennen.

  1. Festakt zu Ehren Nelson Mandelas

  2. Young Euro Classic Eröffnung 2018

    Im Mittelpunkt der Young Euro Classic 2018 steht einer der größten Freiheitskämpfer der Geschichte, der noch dazu in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte: Nelson Mandela. Ihm zu Ehren ist einen Tag vor der Eröffnung des YEC 2018 ein Festakt gewidmet, bei dem das MIAGI Youth Orchestra aus Südafrika klassiche und südafrikanische Musik verbinden wird. Beim Festakt im Konzerthaus sprechen unter anderem Außenminister Heiko Maaß und der südafrikanische Botschafter in Berlin, Phumelele Stone Sizani ein Grußwort.

    Der junge britische Dirigient und Rattle-Schüler Duncan Ward hat das Stück „Rainbow Beats“ eigens für das Festival komponiert und steht beim feierlichen Festakt des Young Euro Classic Festivals selbst auf der Bühne. Zudem gibt es Musik von Beethoven und Tsoetsti. Die A Capella Gruppe Just 6 sorgt für traditionelle und afrikanische Klänge.

    Hier gibt es Tickets für das Mandela-Festkonzert am 2. August 2018

  3. Joven Orquestra Nacional de España

  4. Young Euro Classic Jonde Orchester Spanien

    Eine oft und gern gesehene Formation bei den Young Euro Classic gibt sich auch 2018 wieder die Ehre: Das nationale spanische Jugendorchester JONDE konnte in den letzten Jahren immer wieder das Festivalpublikum im Konzerthaus sowohl mit technischem Geschick als auch mit seinem iberischem Temperament mitreißen.

    In diesem Jahr präsentieren die spanischen Klassik-Talente das „Konzert für Orchester“ von Béla Bortók, bei dem jede Instrumentengruppe ihren großen Moment hat. Außerdem darf sich das Publikum auf „Don Quixote“ von Richard Strauss und mit „Llueven estrellas en el mar“ von Alicia Diaz auf ein zeitgenössisches Stück freuen.

    Hier gibt es Tickets für das Konzert von JONDE am 4. August 2018.

  5. Symphonieorchester der Musikakademie Ljubljana

  6. YEC Programm 2018 Berlin

    Vor zehn Jahren waren die jungen Musiker aus Slowenien bei den Young Euro Classic bereits zu Gast und haben aufgrund ihres hohen künstlerischen wie technischen Niveaus ordentlich Eindruck hinterlassen. Unter der Leitung des Dirigenten George Pehlevanian heimste die Formation 2007 beim Berliner Festival sogar den Europäischen Komponistenpreis ein.

    Zum 70. Jubiläum des Jugendorchesters aus Ljubljana gibt sich die talentierte Truppe bei der YEC 2018 wieder die Ehre. Auf dem Programm steht mit „The Symphonic Waltz“ vom 24-jährigen slowenischen Komponisten Leon Firšt eine deutsche Erstaufführung. Außerdem werden das Klavierkonzert a-Moll op.54 von Robert Schumann durch das slowenische Multitalent Urban Stanič sowie Richard Strauss‘ „Also sprach Zarathustra“ präsentiert.

    Hier gibt es Tickets für das Symphonieorchester aus Ljubljana am 7. August.

  7. Nationales Jugendorchester Rumänien

  8. Berlin Klassik Festival 2018

    Schon 2012 und 2014 war das Nationale Jugendorchester Rumäniens zu Gast bei der Young Euro Classic, nun folgt 2018 der dritte Streich. Unter der Leitung von Dirigent Christian Mandeal führen die jungen rumänischen Musiker ein kontrastreiches Programm auf. Auf die Uraufführung eines neuen Stücks von Dan Dediu folgt der zeitlose Klassiker Ludwig Van Beethovens mit dem Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15 – vorgetragen von Mihai Ritivoiu.

    In ihrem Heimatland zählen die jungen Rumänen längst zu einem der besten Orchester und konnten bereits zahlreiche nationale und internationale Musikpreise für sich verbuchen. Zu Recht gelten die jungen Musiker zu den größten Shootingstars des diesjährigen Festivals und präsentieren in diesem Jahr ein besonderes musikalisches Panorama über die erste russische Revolution.

    Hier gibt es Tickets für das Nationale Rumänische Jugendorchester am 9. August.

  9. European Union Youth Orchestra

  10. EUYO Young Euro Classic 2018

    Young Euro Classic Fans muss man das European Union Youth Orchestra nicht mehr vorstellen – trotzdem stellen ihre Konzerte Jahr für Jahr ein Highlight im Programm des Berliner Klassik-Festivals dar. Seit Beginn des Festivals im Jahr 2000 mit dabei, sorgt das Jugendorchester der Europäischen Union immer wieder für Standing Ovations im Konzerthaus am Gendarmenmarkt.

    120 junge Musiker aus allen 28 EU-Mitgliedsstaaten wollen auch bei der YEC 2018 das Publikum begeistern. Mit im Gepäck haben die europäischen Klassik-Talente eine deutsche Erstaufführung: „Fireworks“ von der polnischen Komponistin Agata Zubel soll für ein erneutes europäisches Klassik-Feuerwerk in Berlin sorgen.

    Dazu gibt es ein Klavierkonzert vom Koreaner Seong-Kin Cho, der ein Chopin-Werk präsentiert und in Berlin quasi ein Heimspiel hat. Abgerundet wird der europäische Klassikabend mit einer Symphonie von Piotr Tschaikowski, für die Dirigent Gianandrea Noseda das Orchester wieder zu Höchstleistungen bewegen möchte.

    Hier gibt es Tickets für das Konzert des European Union Youth Orchestra am 14. August.

  11. Southbank Sinfonia

  12. Southbank Sinfonia Konzert 2018

    Zum ersten Mal begrüßen die Young Euro Classic 2018 das renommierte Southbank Sinfonia aus London. In diesem Jugendorchester sind 33 junge Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Welt vereint, die alle mit einem einjährigen Stipendium ausgestattet sind. In verschiedenen kleinen Besetzungen und unter der Leitung von Chefdirigent Simon Over präsentieren die Londoner Musterschüler ein neues Klavierkonzert in seiner deutschen Erstaufführung, das die britische Komponistin Cheryl Francis-Hoad extra für dieses Vorzeige-Orchester geschrieben hat.

    Die Pianistin Ivana Gavrić spielt in dem neuen Stück der britischen Star-Komponistin mit dem Titel „Between the Skies, the River and the Hills“ ebenfalls eine tragende Rolle. Außerdem darf sich das Publikum auf die Klassiker „Pariser Sinfonie“ von Wolfgang Amadeus Mozart sowie die Symphonie Nr. 2 D-Dur von Ludwig van Beethoven freuen.

    Hier gibt es Tickets für das Southbank Sinfonia Konzert am 15. August.

  13. Schleswig-Holstein Festival Orchestra

  14. Schleswig-Holstein Festival Orchestra YEC 2018

    Ein zweiter Schwerpunkt beim Young Euro Classic Festival 2018 liegt in der Musik von Leonard Bernstein, der ebenfalls in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre. Zum feierlichen Abschluss spielt das Schleswig-Holstein Festival Orchestra, das von Bernstein höchstpersönlich vor über 30 Jahren ins Leben gerufen wurde, die besten Werke aus dem Schaffen des weltbekannten Komponisten. Das Publikum darf sich zum Abschluss auf ein stimmungsvolles Bernstein-Best-of freuen – mit der schwungvollen Ouvertüre zu „Candide“, Filmsongs aus der „West Side Story“ und der symphonischen Suite „On the Waterfront“.

    Außerdem präsentiert der Solist Charles Yang ein Violonkonzert aus der Feder von Erich Wolfgang Korngold, das die Grenzen zwischen Klassik, Jazz und Improvisation verwischen lässt – ganz nach Bernsteins Geschmack. Der Bernstein-Experte und Wahl-Berliner Wayne Marshall dirigiert das Bernstein-Orchester aus dem hohen Norden.

    Hier gibt es Tickets für das Young Euro Classic Abschlusskonzert am 20. August.

Share post