Musik

LMAB: Hol dir mehr Besucher auf deine Berlin-Gigs!

Vor kurzem ist der Live Music Accelerator Berlin (LMAB) mit Unterstützung von Ticketmaster gestartet. Das Ziel: Kleinen Berliner Künstlern, Bands oder DJs bei der Promo, im Ticketverkauf und dem Marketing zu helfen, damit die Hütte voll wird! Veranstalter und Artists können sich bis Ende Mai beim LMAB 2018/19 bewerben, gefördert vom Berliner Senat und der EU.

Als Partner und Hauptsponsor des nagelneuen Live Music Accelerator Berlin möchte Ticketmaster kleine Bands, Künstler, DJs sowie Veranstalter dabei unterstützen, für ein volles Haus bei den Berliner Gigs zu sorgen. Oft mangelt es an Mitteln für erfolgreiches Online-Marketing und Know-How, um eine hohe Reichweite, viele Besucher und neue Fans für die Live-Events zu gewinnen.

Klassische Konzert-Promo mit Flyern und Plakaten zündet schon länger nicht mehr so richtig. Über 80 Prozent der musikbegeisterten Berliner informieren sich über das Internet über Konzerte und Live-Gigs in ihrer Stadt. Trotzdem sind viele Konzertsäle und Live-Locations nur halb voll, weil die Künstler und Veranstalter nicht die richtigen Zielgruppen erreicht oder auf die falschen Kanäle gesetzt haben. Das möchte das LMAB ändern.

Gerade als kleiner, recht unbekannter Künstler oder Club ist es nicht leicht, in einer Großstadt wie Berlin mit hunderten Veranstaltungen jeden Tag Aufsehen zu erregen. Um die Live-Kultur in der Hauptstadt nachhaltig zu stärken und kleinen Musik-Events zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen, wurde das Projekt LMAB ins Leben gerufen, das u.a. von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung der EU gefördert wird. Wir klären die wichtigsten Fragen rund um das Coaching- und Networking-Programm des Live Music Accelerator Berlin:

Was ist der Live Music Accelerator?

„Get the Crowd!“ ist der Leitspruch des neuen Projektes für Berliner Künstler und Veranstalter. Um nichts weniger geht es: Durch eine moderne und professionelle Promo mehr Besucher auf die Konzerte zu locken und langfristig mehr Fans zu bekommen. Du möchtest vor größerem Publikum spielen und raus aus den Wohnzimmern und Hinterhöfen der Stadt, hast aber kein großes Marketing-Budget und kein starkes Experten-Team um dich herum? Dann ist LMAB genau das richtige für dich!

Es geht auf der einen Seite darum, die Künstler und Veranstalter durch Workshops und Kurse in digitaler Konzertwerbung fortzubilden und gleichzeitig die ersten eigenen Promo-Projekte für anstehende Gigs mit etwas Startkapital zu unterstützen. Für die Zukunft sind die Teilnehmer dann bestens gerüstet und haben das notwendige Know-How, um für gut besuchte Konzerte zu sorgen.

Das Ziel des Live Music Accelerator Berlin: Bis zu 500 geförderte Events mit ca. 25.000 Konzertbesuchern in der Stadt bis Herbst 2019. Und natürlich den Teilnehmern der Workshops so viel Fachwissen über Kampagnenmanagement, Social Media Werbung, Online-Ticketing & Co. aneignen, dass die Künstler auch in Zukunft nicht vor leeren Rängen auftreten müssen.

Wer kann sich bewerben?

Alle Berliner Künstler, Bands, DJs und Veranstalter können sich bis 20. Mai 2018 unter www.livemusic.berlin bewerben. Einzige Voraussetzung ist, dass die Künstler aus Berlin kommen und ein Profil bei gigmit haben. Auch Festival-Veranstalter können sich bewerben, wenn das Event in Berlin stattfindet und die meisten auftretenden Bands aus Berlin kommen.

Wie läuft die Bewerbung ab?

Du kannst entweder deine Facebook-Seite einreichen oder die erforderlichen Informationen (u.a. Musikrichtungen) selbst eingeben. Anschließend wird ein Profil bei gigmit erstellt, einem Netzwerk für Berliner Bands und Veranstalter. Dann musst du noch ein paar Fragen zu deiner Live-Performance beantworten, etwa ob du hauptsächlich Cover-Songs spielst, unplugged auftreten kannst und wie viele Musiker auf der Bühne sind.

Wie geht es weiter?

Im Sommer 2018 werden 50 Artists und 50 Veranstalter ausgewählt, die bis Herbst 2019 bei der Promo unterstützt werden. Für jeden Gig gibt es mindestens 100 € für Werbung und Marketing. Dazu gibt es Kurse, Workshops und Marketingberatung im Wert von ca. 3.000 €, damit auch in Zukunft das DIY-Marketing zündet. Dafür ist eine einmalige Selbstkostenbeteiligung von 250 € aufzubringen. Als Berater für die Gigs stehen dir Marketing- und Live-Veranstaltungsexperten zur Seite, die schon für Spotify, Moderat oder Universal gearbeitet haben.

Du bist Berliner Musiker oder Veranstalter und möchtest jetzt durchstarten? Alle Informationen zum LMAB 2018 und die Bewerbung findest du hier.

 

Share post