Sport

Die Abschiedsparty von Rafael van der Vaart

Am 13. Oktober (Anstoß 15 Uhr) verabschiedet sich einer der ganz großen der HSV Geschichte von der Fußballbühne: Rafael van der Vaart. 19 Jahre nach seinem Debüt am 19. April 2000 wird der 109-fache niederländische Nationalspieler sein Abschiedsspiel bestreiten. Nach Stationen bei Ajax Amsterdam, Real Madrid, Tottenham Hotspur und dem Hamburger Sport-Verein ist nun endgültig Schluss. Und er geht nicht alleine – unter dem Motto „Good to be back – Danke HSV ! Danke Hamburg!“ treten alte Weggefährte und Freunde im „Game of Champions“ an.

Weltmeister, Weltfußballer und Legenden geben sich die Ehre und verabschieden einen der besten Bundesligaspieler der letzten Jahre von der großen Bühne. Namen wie Fabio Cannavaro, Arjen Robben, Clarence Seedorf, Patrick Kluivert und Robin van Persie lassen Fußballfans mit der Zunge schnalzen. Sie treten gemeinsam mit dem Gastgeber als „Rafa´s All Stars“ an. Ihnen gegenüber stehen „Rafa´s HSV Stars“, mit ehemaligen Spielern der Hamburger wie Nigel De Jong, Daniel van Buyten, Vincent Kompany, Marcell Jansen oder Piotr Trochowski.

Doch im Mittelpunkt steht an diesem Nachmittag nur er. Er, der einst mit seinem linken Fuß und seinen Geniestreichen die ganze Bundesliga entzückte. Einer der letzten Virtuosen, der den HSV fast im Alleingang nach Europa schoss und der nun sein 200. Spiel für seinen Verein bestreiten wird. Sein letztes und wahrscheinlich auch das Schönste. Rafael van der Vaart.

 

Mannschaftsaufstellungen

Rafa´s All Stars

Tor: Edwin van der Sar, Heurelho Gomes

Abwehr: Fabio Cannavaro, Giovanni van Bronckhorst, Ronald de Boer, Tim de Cler

Mittelfeld: Rafael van der Vaart, Marc Overmars, Mark van Bommel, Clarence Seedorf, Andre Ooijer, John Heitinga, Andy van der Meyde, Royston Drenthe, Demy de Zeeuw, Wesley Sneijder

Angriff: Peter Crouch, Arjen Robben, Klaas Jan Huntelaar, Jermain Defoe, Robin van Persie, Patrick Kluivert, Shota Arveladze, Ruud van Nistelrooy

 

Rafa´s HSV Stars

Tor: Stefan Wächter, René Adler, Sven Neuhaus

Abwehr: Dennis Diekmeier, Joris Mathijsen, Thimothée Atouba, Daniel van Buyten, Khalid Boulahrouz, Collin Benjamin, Collin Benjamin, Guy Demel, Vincent Kompany, Heiko Westermann, Marcelo Díaz, Bastian Reinhardt

Mittelfeld: Nigel de Jong, Marcell Jansen, David Jarolim, Piotr Trochowski, Romeo Castelen, Mehdi Mahdavikia, Dennis Aogo, Änis Ben-Hatira

Angriff: Benjamin Lauth, Stefan „Paule“ Beinlich, Pierre-Michel Lasogga

 

12. Oktober 2019 | Hamburg | Volksparkstadion

Noch keine Tickets? Dann sichert euch hier eure Karten.

Share post