Musicals

Alle Infos zum Cirque du Soleil Musical PARAMOUR

Der Cirque du Soleil präsentiert im April in Hamburg die Deutschlandpremiere von PARAMOUR. Wir haben ein paar spannende Fakten zum atemberaubenden Musical-Hit zusammengestellt.

Musical und Artistik treffen auf einander, zwei Künste vereint zu einem. Das verspricht das neue Cirque du Soleil Musical PARAMOUR 2019 in Hamburg. Seine Premiere hatte das Musical erstmals am 25. Mai 2016 im Lyric Theatre am Broadway und hinterließ dort über ein Jahr begeisterte Besucher. Nun kommt das erste Musical aus dem Hause Cirque du Soleil endlich nach Deutschland. Ab April 2019 ist PARAMOUR im Stage Theater Neue Flora in Hamburg bis Mitte Dezember 2019 zu sehen und feiert in der Hansestadt Europa-Premiere!

Cirque du Soleil Paramour 2019 Deutschland

Damit du dir einen Überblick über die Show machen kannst, haben wir hier ein paar Fakten für dich:

  • PARAMOUR unterschiedet sich nicht nur von den meisten Cirque du Soleil- Produktionen, sondern auch von den typischen Broadway-Show. Abgesehen davon, dass Akrobatik und Musical aufeinandertreffen, dauerten die Proben über einen Zeitraum von 5 Monaten. Untypisch kurz für ein Cirque du Soleil Stück und untypisch lange für eine Broadway-Show.
  • Geprobt wurde nicht nur unheimlich lange/kurz, sondern auch noch an vier verschiedenen Orten. Die Vorbereitungen fanden nämlich in Montreal, Paris, Long Island und New York statt.
  • Ein großer Unterschied zu den meisten Crique du Soleil Produktionen ist, dass die Show ein Drehbuch mit Dialogen und eine voll ausgearbeitete Geschichte beinhaltet. Die Musik wird von einer sechsköpfige Band live gespielt und besteht u.a. aus 10 Originalsongs, die vom Produzententeam Bob und Bill, die bereits bei Toruk für die Musik verantwortlich waren, sowie vom schwedischen Produzenten Andreas Carlsson, der schon Songs für Britney Spears und die Backstreet Boys geschrieben hat. Wer sich schonmal in die englischsprachige Version einhören will, kann das z.B. hier bei Spotify tun.
  • Cirque du Soleil PARAMOUR hat 38 Ensemblemitglieder, wovon 15 Schauspieler sind und die restlichen 23 Akrobaten.

Cirque du Soleil Musical Deutschland

Da das Stück im Goldenen Zeitalter von Hollywood spielt, wird auf diverse Filmgenres angespielt: Historienfilm, ägyptische Elemente und Westernszenen, Film Noir und Horror-Klassiker.

  • Nicht nur PARAMOUR zieht neu ins Stage Theater Neue Flora ein, für das spezielle Akrobatiktraining wird ein komplettes Trainingscenter eingerichtet im Hamburger Theater eingerichtet – mit Fitnessstudio, Trainingshalle und Physiotherapie.
  • Eines der kreativsten Merkmale von Regisseur Philippe Decouflé ist die Verschmelzung von Bühnenkunst und Videoprojektionen, die auch bei PARAMOUR zu sehen sein werden. In der Show werden Live-Projektionen gezeigt, die ACTIVEON Aktionkameras aufnehmen, von der Liveübertragung aus dem Orchestergraben bis zu Videos, die berühmte Filmplakate nachstellen.
  • PARAMOUR durchbricht die vierte Wand mit einer Verfolgungsszene im Zuschauerraum, einer Strapatendarbietung und Abseilen über dem Publikum.
  • Ungewöhnlich für die meisten Musicals ist auch, dass weniger als ein Drittel aller 38 Darsteller Perücken trägt.
  • Über 6.000 Lampen werden in der Eröffnungsszene eingesetzt.
  • Cirque du Soleil PARAMOUR Tickets kosten zwischen 49,90 € und 149,90 € –hier bei Ticketmaster!

PARAMOUR in Hamburg – Cast & Darsteller

Mit Anton Zetterholm, Pasquale Alerdi und Vaèn van den Bosch stehen bei PARAMOUR keine Unbekannten auf der Bühne.

Anton Zetterholm kehrt als junger Pianist „Joey“ in die Neue Flora zurück, wo er bereits 2008, nach der erfolgreichen Teilnahme an der SAT1-Castingshow „Ich Tarzan, Du Jane“ den Tarzan verkörperte. Danach folgten Rollen wie Fiyero in Wicked, Alfred in Tanz der Vampire und Kronprinz Rudolf im Musical Elisabeth. 2013 gab er in London sein West-End-Debüt als Enjolras im Musical Les Misérables. Zuletzt kehrte er in seine schwedische Heimat zurück, um dort den Raoul de Chagny, den Revival des Phantom der Oper darzustellen.

Pasquale Aleardi hingegen kennt man wohl er als Schauspieler, wie zum Beispiel als Kommissar Dupin aus der gleichnamigen krimireihe in der ARD oder in Kinofilmen wie unter anderem „Männerherzen“ oder „Honig im Kopf“. Internationale Beachtung fand er durch seine Rolle im Kinofilm „Resident Evil“ an der Seite von Milla Jovovich. Neben dem Schauspiel ist die Musik jedoch seine Leidenschaft, was ihn 2015 dazu brachte am Broadway in New York und anschließend in Stuttgart als Gaststar die Hauptrolle des Anwalts Billy Flynn im Musical Chicago zu übernehmen.

Vajèn van den Bosch übernahm ihre erste große Rolle im Alter von 16 Jahren, in The Sound of Music als Liesl.  Danach folgten Rollen wie Sandy in Grease, Prinzessin Tessa im Musical De Gelaarsde Kat oder in der Stage Entertainment Produktion Musical On Your Feet. Neben ihrer Erfahrung im Bereich Musical, gewann die Niederländerin 2012 The Voice Kids und ist erfolgreich als Sängerin sowie in TV und Film tätig.

Lass dich vom ersten Cirque du Soleil Musical aller Zeiten verzaubern und hol dir hier deine PARAMOUR Tickets für Hamburg!

Share post