Musik

Interview

Charlotte OC: Exklusive Berlin-Show & Interview zum neuen Album „Here Comes Trouble“

Die britische Sängerin Charlotte OC ist im Herbst 2021 mit ihrem dritten Album "Here Comes Trouble" zurück. Im Oktober kommt die Künstlerin mit einem Club-Konzert live nach Deutschland und präsentiert ihre Songs im Fluxbau in Berlin. Hier im Interview spricht Charlotte OC über ihr neues Album und Live-Konzerte.

Charlotte OC Tickets bei Ticketmaster

Charlotte Mary O’Connor alias Charlotte OC startete ihre Karriere im Musikgeschäft schon sehr früh. Mit 18 Jahren unterschieb die Engländerin ihren ersten Plattenvertrag und wird 2014 von der BBC als „tipped for success“ ausgerufen. Während die frühen Songs der Künstlerin auf ihrem Debüt „For Kenny“ noch eine dunkle Ahnung sind und Schattierungen von Folk, R’N’B und Downtempo-Elektro eher andeuten, liefert sie nach drei EPs auf dem zweiten Album „Careless People“ bereits deutlich schwergewichtigere und zugleich extrem zugängliche Alternative-Pop-Tracks.

Die Musikerin meldet aktuell 540.000 monatliche Spotify-Hörer und 38 Millionen Streams sowie über 90.000 Follower in den sozialen Medien und ihre Songs laufen in Erfolgsserien wie „Grey’s Anatomy“ oder „Riverdale“.

Ihr erstes Album in vier Jahren wird mit Hochspannung erwartet. Im Herbst 2021 ist es dann endlich soweit: Wir dürfen uns am 14. Oktober über ein Konzert von Charlotte OC in Berlin freuen. Tickets für die intime Clubshow gibt’s ab Freitag, 16. Juli ab 11 Uhr zunächst exklusiv im offiziellen Ticketmaster Presale bereits vor dem allgemeinen Vorverkaufsstart.

Charlotte OC | Europa Tour 2021 | Deutschland-Konzert

Tickets jetzt im Presale!

Charlotte OC im Ticketmaster Presale

Charlotte OC Tickets für Berlin: Alle Infos zum Ticketmaster Presale

Der allgemeine Vorverkauf startet am Freitag, den 30. Juli um 11 Uhr. Alle Fans können sich aber bereits ab Freitag, den 16. Juli ab 11 Uhr exklusiv hier im offiziellen Ticketmaster Presale ihre Tickets für die Clubshow von Charlotte OC sichern.

Der Ticketmaster Presale ist offen für alle und bietet eine einfache Möglichkeit, um schon vor anderen Ticketkäufer*innen an Tickets zu kommen. Alles, was ihr zum Kauf der Tickets benötigt, ist ein Ticketmaster-Account, den ihr euch jederzeit anlegen könnt.

Charlotte OC präsentiert im Herbst 2021 ihr neues Album „Here Comes Trouble“ live in Berlin

Im Oktober wird ihr neues Album „Here Comes Trouble“ erscheinen. In diesem emotionalen Werk gewährt die junge Sängerin Zugang zu ihrem Gefühlszustand, als die Welt für sie zusammenbrach.

Mit angriffslustigen Vintage-Riffs und sinnlicher Verzweiflung in der Kehle unterstreicht „Bad News“, die Leadsingle aus „Here Comes Trouble“, einmal mehr Charlottes bemerkenswerte Gabe, Düsteres mit Wärme aufzuladen und dem Kentern noch kreative Energie abzugewinnen. Hört hier gern rein:

Charlotte OC – Bad News (Official Video)

Charlotte OC im Interview über neue Musik und Live-Konzerte

Deine kürzlich veröffentlichte EP „Bad News“ führt die Hörer*innen durch verschiedene Emotionen wie Wut in „Bad News“ oder die bittersüße Melancholie von „Inevitalbe“. Insgesamt wirkt deine Arbeit sehr persönlich und ehrlich. Ist das für dich selbstverständlich? Wie hilft dir Musik, deine Gefühle zu verarbeiten?

Charlotte OC: Ich bin eine sehr ehrliche Person. Diejenigen, die mir nahestehen, würden vielleicht sogar sagen, ich sei zu ehrlich, haha. Nur so kann ich auch in meiner Musik sein, es kommt einfach instinktiv. Musik zu schreiben ist für mich eine schöne Art, mit all dem Verrückten umzugehen, das mir passiert, und ich bin wirklich glücklich, dass ich diese Möglichkeit habe, alles zu verarbeiten, was ich durchmache – es macht einen großen Teil meiner Heilung aus, wenn ich etwas Schwieriges oder Schmerzhaftes erlebe.

Wir freuen uns sehr über die Veröffentlichung deines neuen Albums. Gibt „Bad News“ einen Einblick in das, was wir von „Here Comes Trouble“ erwarten dürfen? Wir würden gerne mehr über die kommende Veröffentlichung und ihre Themen erfahren.

Charlotte OC: Ja und Nein… Was ich an dieser Platte am meisten liebe, ist die Vielfalt im Sound. Ich wollte nicht durch einen einzigen Sound definiert werden. Ich bin von so vielen verschiedenen Musikstilen beeinflusst und ich wollte Konsistenz in die Qualität der Musik bringen, anstatt ein Album zu machen, in dem alles sehr ähnlich klingt. Die Themen drehen sich sehr stark um Liebe und Verlust, aber auch um Persönlichkeitsentwicklung, Reflexion und um das Gefühl, gestärkt zu werden durch das Wachsen mit all den Schmerzen, mit denen ich zu kämpfen hatte.

Die Pandemie hat unser Leben auf den Kopf gestellt. Wie hat das vergangene Jahr deine Musik beeinflusst?

Charlotte OC: Das letzte Jahr wäre für mich auch ohne die Pandemie wirklich hart gewesen. Ich habe durch den Tod meines Vaters einen großen Verlust erlebt und mich auch von meinem Freund getrennt, den ich sehr geliebt habe. Dann kommt noch eine Pandemie dazu, und wow – was für ein Jahr. Das Einzige, was ich noch hatte, war meine Fähigkeit zu schreiben und neue Musik zu kreieren, also habe ich das gemacht – und herausgekommen ist dieses Album.

Es ist vier Jahre her, dass du dein zweites Album „Careless People“ veröffentlicht hast. Wie hat sich dein künstlerisches Schaffen seitdem verändert?

Charlotte OC: Es hat sich massiv verändert, ich habe die Zügel in die Hand genommen und habe jetzt die volle Kontrolle über die Musik, die ich mache und herausbringe. Ich habe das Gefühl, mich selbst und meine Musik viel besser zu kennen, was natürlich mit dem Alter kommt – aber auch, weil ich das Team gewechselt habe und mit Leuten zusammenarbeite, die meine künstlerische Arbeit unterstützen, anstatt nur nach Hits zu jagen.

Pünklich zu „Here Comes Trouble“ und dessen Veröffentlichung im Oktober geht es auch wieder auf Tour. Was bedeutet es für dich live zu spielen und worauf freust du dich am meisten?

Charlotte OC: Ich habe nie etwas so sehr vermisst. Die Kicks, die ich bekomme, wenn ich auf die Bühne gehe, um für meine Fans zu performen, sind unübertroffen. Ich brauche diese Begeisterung in meinem Leben zurück und möchte unbedingt meine Fans sehen und mit ihnen sprechen und sie meine neue Musik live hören lassen. Es ist verrückt, dass ich noch keinen neuen Song live gespielt habe – ich kann es kaum erwarten.

Auf welche Songs freust du dich am meisten sie live zu spielen?

Charlotte OC: „Bad News“, außerdem ein neuer Song namens „Center of The Universe“, der eigentlich meine nächste Veröffentlichung ist – und „Forest“… Ich liebe es, diesen Song live zu singen. Und ich liebe es immer „Colour My Heart“ zu singen, ein älterer Song, aber ich liebe ihn immer noch und die Fans auch.

Charlotte OC – Colour My Heart (Live)

Was machst du auf Tour am liebsten, hast du irgendwelche Rituale?

Charlotte OC: Keine Rituale an sich, ich mache immer ein komplettes Warm-up und meditiere gerne, bevor ich auftrete. Meinen Manager zu bitten, mir einen Gin & Tonic zu holen, während ich auf der Bühne stehe, ist auch ein kleiner Scherz, den ich normalerweise bei meinen Konzerten droppe.

Das letzte Jahr war ziemlich schwierig, vor allem für die Musik-Branche. Es ist lange her, dass wir Live-Musik genießen konnten. Wir würden uns freuen, deine Erinnerungen an dein schönstes Erlebnis auf der Bühne zu hören.

Charlotte OC: Eine meiner besten Erinnerungen auf der Bühne hat mit meinem Vater zu tun. Er war ein totaler Spaßvogel und seit ich angefangen habe aufzutreten, hat er mir immer zugerufen, während ich auf der Bühne stand. Das sind meine schönsten Erinnerungen – ich stehe auf der Bühne und er ruft mir lustige Bemerkungen zu.