Musik

Galantis im Interview mit Ticketmaster

2017 war für Galantis ein Wahnsinnsjahr. Ticketmaster sprach mit ihnen im Interview über die Vergangenheit und alles, was die Zukunft bringt.

[English version below]

Beginnen wir das Interview mit einer kleinen Übung meines Schwedischs: Hej hej, hur är läget?

Galantis: Läget är fint, hur mår du?

Die Leute haben euch auf dem Lollapalooza in Berlin gesehen. Wie war die Festivalsaison für Galantis in diesem Jahr? Hattet ihr ein persönliches Highlight?

Galantis: Die Festivalsaison 2017 war absolut fantastisch – einige der größten Momente im Leben von Galantis waren dieses Jahr, und die meisten davon waren auf Festivals. Der europäische Festivalverlauf in diesem Jahr war großartig und Lollapolooza Berlin war definitiv ein Highlight, aber der herausragende Moment für uns war wohl Coachella. Coachella war unsere erste Live-Show im Jahr 2014, nachdem wir nur ein paar Tracks veröffentlicht hatten – eine 5-Track-EP nur 12 Tage vor der Show. In diesem Jahr in die Wüste zurückzukehren und dorthin zurückzukehren, wo alles begann und diese riesige Show zu spielen, war für uns etwas ganz Besonderes.

Was ist dein Lieblingssong auf dem neuen Album „The Voliary“? Und warum?

Galantis: Es ändert sich sehr, je nachdem, in welcher Stimmung wir sind, aber „Tell Me You Love Me“ ist definitiv ein Favorit. Es hat diese gefühlvolle Motown-Atmosphäre. Die Inspirationen, die Galantis auslösten, kamen vom Sampling … und die ersten Kisten, die man als junger Produzent mit einem neuen Sampler durchforstet, sind die alten Motown-Platten. Die Akkordfolgen dieser Epoche sind so besonders. Diese Künstler und Produzenten konnten einen wohlfühlenden, fröhlichen Track so cool und nicht kitschig klingen lassen. Und es ist so cool, dass die Songs immer noch dieselben sind!

Christian, du hast Songs für Britney Spears, J.Lo und Madonna produziert. Welcher dieser Sängerinnen macht die Musik, die du auch privat hören würdest?

Christian: Ich bin mit Madonna als Künstlerin aufgewachsen. Madonna wird immer ein Stück Musikgeschichte in meinem Buch haben, und es ist sehr cool, ein Teil ihrer Songs zu sein. Außerdem ist in diesem Monat das 10-jährige Jubiläum von Britneys Blackout-Album – ich denke, das ist eines der coolsten Pop-Alben, das je herausgekommen ist, also bin ich sehr stolz darauf, ein Teil davon zu sein.

Freut ihr euch auf die „Voliary Tour“ im Jahr 2018?

Galantis: Ja, sehr! Alles, für das Galantis gekämpft haben und worauf wir hingearbeitet haben, gipfelt in diesen Shows, die wir jetzt machen. Wenn man zwei Alben veröffentlicht, macht das einen riesigen Unterschied und zeigt uns so viele Möglichkeiten, was wir alles tun können und es ist etwas, auf das wir uns schon lange gefreut haben.

Was ist eure Lieblings-Playlist bei Spotify? Oder habt ihr gerade einen Lieblingssong?

Galantis: Lieblings-Playlist … Galantis FM!

Lieblingssong … hmmmm … es gibt etwas sehr Interessantes über Post Malone als Künstler. Post Malone „Rockstar“ kitzelt gerade unser Gehirn.

Englische Version des Galantis-Interviews

Let’s start the interview with a little practice of my Swedish: Hej hej, hur är läget?

Galantis: Läget är fint, hur mår du?

People saw you live on the Lollapalooza in Berlin. How was the festival season for Galantis this year? Did you have a personal highlight?

Galantis: The 2017 festival season has been absolutely amazing – some of the biggest moments in the life of Galantis have been this year, and most of these have been at festivals. The European festival run this year was amazing and Lollapolooza Berlin was definitely a highlight, but probably the stand out moment for us was Coachella. Coachella was our first ever live show back in 2014, after we had released only a few tracks – a 5 track EP just 12 days before the show. So to return to the desert this year and go back to where it all began and and play this huge show was a very special thing for us.

What’s your favorite song on the new Album “The Aviary”? And why?

Galantis: It changes a lot depending on what mood we’re in, but “Tell Me You Love Me” is definitely a favourite right now. It has that soulful Motown vibe. The inspirations that started Galantis came from sampling… and the first crates you start digging through as a young producer with a new sampler tends to be the old Motown records. The chord progressions of that era are so special. Those artists and producers could make a feel-good, happy track sound so cool and not cheesy. And it’s so cool that the songs are still about the same thing!

Christian, you produced songs for Britney Spears, J.Lo and Madonna. Which of those singers make the music you would listen to in private?

Christian: I grew up with Madonna as an artist. Madonna is always going to have a piece of music history in my book, and its very cool to have been a part of some of her songs. Also, this month is the 10 year anniversary of Britney’s Blackout album – I think thats one of the coolest pop albums ever to come out, so I’m very proud to be part of that.

Are you looking forward to you “The Aviary Tour” in 2018?

Galantis: Yes, very much! Everything Galantis have been fighting for and working towards is all culminating in these shows we’re doing now. Playing off the back of releasing 2 albums makes a huge difference and gives us so many options of what we can do and its something we’ve been looking forward to for a long while.

What’s your favorite playlist on Spotify? Or do you have kind of a favorite song at the moment?

Galantis: Favourite playlist… Galantis FM!

Favourite song… hmmmm… there’s something extremely interesting about Post Malone as an artist. Post Malone „Rockstar“ is tickling our brains right now.

Alle Deutschland-Termine auf einem Blick

02. Februar 2018 | München | TonHalle

04. Februar 2018 | Düsseldorf | Mitsubishi Electric Halle

07. Februar 2018 | Hamburg | Mehr! Theater am Großmarkt

Hier bekommt ihr noch Tickets für die Konzerte.

Share post