Musik

Open O Bühne: Globe Berlin verlängert 2. Prolog-Saison bis Ende September 2020

Am 18. Juni 2020 fiel der Startschuss für die zweite Prolog-Saison von Globe Berlin in Charlottenburg. Im Freien und Corona-konform können hier den ganzen Sommer über Konzerte und Theater-Vorstellungen erlebt werden. Aufgrund der hohen Nachfrage sind weitere Gastspiele und Theatervorstellungen bis Ende September hinzugekommen. Foto: Thorsten Wulff

Tickets für die Open O Bühne in Berlin

Unter dem Motto „Hoffnung & Heimat“ hat Globe Berlin im Sommer 2020 seine neue Spielzeit gestartet. Auf der „Open O Bühne“, einer temporären Heimat für bis zu 100 kulturbegeisterte Besucher*innen, finden bis Ende September 2020 Konzerte, Tanz- und Theater-Aufführungen statt. Aufgrund der hohen Nachfrage sind weitere Gastspiele hinzugekommen und das Programm bis Ende September verlängert.

Für die zweite Prolog-Saison hat Globe Berlin ein Corona-konformes Konzept entwickelt, bei dem die Zuschauer*innen aber auch das Ensemble und Team hinter den Kulissen keinerlei Gefahren ausgesetzt sind. Alle Veranstaltungen der Sommer-Saison 2020 finden im Freien statt, die Bühne ist rund und umschlingt den Publikumsraum. Die temporäre Open O Bühne wurde von Bühnenbildner Thomas Lorenz-Herting aus hölzernen Bauteilen des zukünftigen Globe Berlin erschaffen. Überall können die nötigen Sicherheitsabstände eingehalten werden und die Zahl der Plätze ist streng limitiert. Mehr Infos zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen gibt es hier.

Damit bietet die Open O Bühne im Sommer 2020 den Besucher*innen eine interaktive Theater- und Kulturbühne im Grünen, die die Zeit bis zur Fertigstellung des Theaters im nächsten Jahr erleichtern soll. Wir werfen einen Blick auf das Programm der 2. Prolog-Saison und die ganz neu hinzugekommenen Veranstaltungen auf der Open O Bühne:

Mitte September ein letztes Mal auf der Open O Bühne: Der Sturm von William Shakespeare

Globe Berlin Theater Saison 2020

Immer gut besucht war in den letzten Wochen die Eigenproduktion des Globe Ensemble: William Shakespeares „Der Sturm“ wird im Sommer 2020 in Berlin in einer ganz besonderen Form auf diese ganz besondere Bühne gebracht. Shakespeares Spätwerk erzählt von Prospero, dem rechtmäßi­gen Herzog von Mailand, der durch seinen Bruder gestürzt und mit seiner Tochter auf offener See ausgesetzt wird, sich jedoch auf eine abgelegene Insel retten kann. Mithilfe eines Sturms ver­sammelt er Jahre später seine Widersacher auf dieser Insel und ein Kampf um Hoheitsanspruch und Vergeltung entbrennt.

Zentrale Themen im Stück, wie Machtgier, Manipulation und Regierungsverantwortung, sind frappierend aktuell. Die Coronakrise zeigt, wie verwundbar die Menschheit und wie untrennbar sie mit der Natur verbunden ist. Die Epoche, die ihren Sieg über die Natur propagierte und Gewinnmaximierung zum Gott erhob, muss ihren Bankrott erklären. Moralische Werte, Solidarität und Gemeinschaft haben Konjunktur.

Durch die spezi­elle Bühnensituation sind die Zuschauer*innen von Spiel, Musik und Tanz umgeben und damit aktiv Teil der Theatergemeinschaft. Anselm Lipgens, Benjamin Krüger, Nadja Schimonsky, Peter Beck, Saskia von Winterfeld, Uwe Neumann und Wiebke Acton stehen im Sommer 2020 auf der Theaterbühne im Freien bei Williams Shakespeares „Der Sturm“.

Die Tickets werden knapp – für die letzten Vorstellungen von „Der Sturm“ im Globe Berlin gibt es hier noch letzte Tickets.

Impro-Duell: Theatersport Berlin geht mit „Das Match“ in die Verlängerung

Impro Theater Berlin Open Air

Das Berliner Urgestein für Improvisationstheater Theatersport Berlin liefert sich ein offenes „Match“ auf der Open O Bühne in Charlottenburg. Das erste Impro-Theater Berlins hat sich wie immer ein sportliches Programm überlegt – Ende offen: Die Schauspieler-Teams Spartak Stanislawski und Dynamo Duse, manchmal auch befreundete Impro-Teams, stellen sich einem erbitterten Wettkampf um die Gunst des Publikums.

Die Open O Bühne von Globe Berlin ist die Arena. Die Zuschauer*innen vor Ort geben Vorschläge und Themen vor und küren am Ende, nach vielen ereignisreichen Runden, das überzeugendste Team. Theatersport pur: ein einmaliges Schauspiel – im wahrsten Sinne des Wortes. Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es Zusatz-Termine von Theatersport Berlin: An den zwei letzten Samstagen im September wird nochmal um die Gunst des Publikums gekämpft.

Tickets für die Wettkämpfe von Theatersport Berlin im Globe Berlin gibt es hier.

The Swingin‘ Hermlins entführen Berlin in die 30er Jahre

Swinging Hermlins Konzerte 2020 Berlin

Die zweite Prolog-Saison startete mit den swingenden Lokalmatadoren von Andrej Hermlin und seiner Band, die als „The Swingin Hermlins“ in den letzten Wochen regelmäßig einzigartige Wohnzimmer-Konzerte via Livestream in die Welt brachten. Noch bis Anfang September wagen die Musiker*innen den Schritt nach draußen: Auf der Open O Bühne in Charlottenburg spielen The Swingin Hermlins eine Mischung aus Swing und Jazz der 30er Jahre. Stilecht im Look dieser Zeit sind Daniel Duspiwa (Saxophon), Jörg von Nolting (Kornett), David Hermlin (Drums), Andrej Hermlin (Piano), Jack Latimer (Violine), Malte Tönissen (Bass) und Rachel Hermlin (Gesang) endlich wieder live mit Publikum zu erleben – im Sommer 2020 nur in Berlin!

Die ersten 30 Minuten werden live im Internet übertragen. Eines ihrer ersten Konzerte auf der Open O Bühne streamten The Swingin‘ Hermlins live via Facebook und YouTube. Hier ein Vorgeschmack auf die anstehenden Auftritte auf der Bühne in Charlottenburg, die jedes Mal ein wenig anders sein werden, weil die Band gerne Songwünsche, die im Vorfeld via Facebook eingereicht werden können, in der ersten halben Stunde bei ihren Live-Auftritten spielt:

Tickets für die The Swingin‘ Hermlins Konzerte im Sommer 2020 in Berlin gibt es ab 15 € hier bei Ticketmaster.

Gastspiel-Konzerte & Tanz im Spätsommer: 2PersonenOrchester, Commedia Nova, Taschenbluesorchester, Havanna Soul & Jazz

Noch mehr Kultur auf die Ohren gibt es im August und September mit hochkarätigen Gastspielen.

Den Anfang machte am 21. August die lautten compagney Berlin mit dem Programm „Love Songs“. Das Publikum darf sich auf eine musikalische Liebeserklärung aus dem England des 16. und 17. Jahrhunderts freuen.

Eine Woche später nimmt das Das 2 Personen Orchester das Publikum mit auf eine „kleine Reise“ samt zwei Gitarren, zwei Stimmen, einem Megafon und einer Loopstation.

Anfang September wird das Taschenbluesorchester um Blues-Urgestein Peter Lorenz den Soul und Spirit des Rhythm’n’Blues auf die Open O Bühne nach Berlin bringen.

Die kubanische Sängerin Pina Lopez präsentiert mit ihrem Ensemble eine mitreißende und unwiderstehliche musikalische Melange aus kubanischen Boleros, Salsa, Groove und Jazz.

Globe Berlin Konzerte Tanz Jazz September 2020

Ein zweigeteilter Abend erwartet das Publikum im Globe Theater am 8. September. (Foto: Dieter Hartwig)

Am 8. September geht es mit einem zweigeteilten Abend weiter, der Tanz-Performance mit Jazz und Weltmusik verbindet. Dafür hat sich das Globe Berlin zwei Koryphäen ihres Gebietes eingeladen: Isabelle Schad wird nach Aufführungen in Museen und in Theater auf der Bühne von Globe Berlin ihre Open-Air-Premiere feiern. Die Performance-Künstlerin ist bekannt für ihre eigenwilligen Tanzstücke an der Schnittstelle von Choreographie, Performance und Bildender Kunst. Im vergangenen Jahr wurde sie mit dem Deutschen Tanzpreis ausgezeichnet. Später am Abend geht es weiter mit dem Uli Geissendoerfer Trio und Gästen, die ein Konzert zwischen Jazz und Weltmusik auf der Open O Bühne präsentieren.

Tickets für den Abend unter dem Motto „TURNING SOLO / Jazz and World Music“ gibt es hier bei Ticketmaster.

Mehr Infos und Tickets für alle Veranstaltungen auf der Globe Berlin Open O Bühne gibt es hier bei Ticketmaster.