Musik

Steven Wilsons Album „The Future Bites“ kommt im Juni

Nach Steven Wilsons Erfolgs-Album "To The Bone” will der Sänger noch einmal die Chartplatzierung stürmen. Am 12. Juni 2020 veröffentlicht er sein neues Album "The Future Bites" in das der Brite eine Erkundungsreise in den menschlichen Verstand startet. (Bild: Steven Hobbs)

Am 12. Juni diesen Jahres veröffentlicht Steven Wilson sein mittlerweile sechstes Album namens „The Future Bites“. Die letzte Solo-Platte „To The Bone“ eroberte 2017 sofort die Charts – kaum veröffentlicht boxte sich das Album auch in Deutschland auf den zweiten Platz der Albumcharts.

Die darauffolgende Tour führte das ehemalige Mastermind von Porcupine Tree in 33 Ländern auf der ganzen Welt. 2018 verkaufte er sogar die Royal Albert Hall in London dreimal am Stück aus, was unter anderem in seinem Konzertfilm „Home Invasion“ festgehalten wurde.

Im September können die deutschen Fans sich wieder auf neue Live-Auftritte des Musikgenies freuen und seine großartigen Songs sowie natürlich auch das neue Album bei seiner Tour bestaunen. Tickets für das Oberhausen-Konzert am 25. September 2020 könnt ihr euch hier sichern.

Die Geschichte der Zukunfts-Häppchen

Ein Album ohne eine gewisse Story oder einem tiefgründigen Gedanken geht für Steven Wilson einfach nicht. In „To The Bone“ setzte er sich vor allem mit den Post-Wahrheiten und Fake News der Gegenwart auseinander. Dieses Mal nimmt er seine Hörer mit auf eine Reise in das Universum des Konsums und des menschlichen Verstands – vor allem in Zeiten des Internets und seinem Suchtpotential im 21. Jahrhundert. Wir alle Leben in einer Zeit, in der Technologie immer mehr mit unserem Leben verbunden wird, oder deutlicher gesagt: experimentiert wird. Steven Wilson analysiert in „The Future Bites“ das Hier und Jetzt.

Von außer Kontrolle geratener Kaufsucht, Manipulation durch Social Media bis hin zum  Verschwinden der Individualität, spricht Steven Wilson aktuelle Themen an und bringt diese in Einklang mit großartigen Sounds. Akkustikklänge, elektronische und verfremdete Sounds sowie Krautrock-Grooves fusionieren zu etwas ganz Großem.

Im Netz ist „The Future Bites“ die weit offene Tür in ein Universum der Konsums, wo alles vermarktbar ist und nichts zu unwahrscheinlich, um es zum Kauf anzubieten. „The Future Bites“ ist ein durchdesigntes Einkaufsparadies, inspiriert von so bemerkenswerten Dingen wie Virgil Ablohs „Ceramic Blocks“ oder „Vitality Air“ – frische Luft aus Kanada, die in Dosen verkauft wird: garantiert erschwinglich und neue Begierden weckend, für den einfachen Fan genauso wie für exzessive Sammler.

Vorbote des Albums: „Personal Shopper“

Trackliste:

  • Unself
  • Self
  • King Ghost
  • 12 Things I Forgot
  • Eminent Sleaze
  • Personal Shopper
  • Man Of The People
  • Follower
  • Anyone But Me

Insgesamt haben es neun Songs in die Trackliste von „The Future Bite“ geschafft. Im März erschien „Personal Shopper“, das als „kleiner“ Vorbote des Albums anzusehen ist. Die zehnminütige Single gibt ein Vorgeschmack auf das, was uns im Juni erwartet – und wir müssen sagen: das groovt! Hört rein:

Wenn ihr wie wir Lust auf mehr bekommen habt, dann sichert euch hier die Karten und erlebt Steven Wilson am 25. September live in Oberhausen!

Share post