New Music

New Music Interview: BRUNKE

Jannik Brunke oder kurz BRUNKE ist von der Kleinstadt nach Berlin gezogen. Von der Millionen-Metropole ging es dann auf große Weltreise. In seinen drei EPs "Insel EP", "Stadt EP" und "Welt EP" verarbeitete er diese Reise und die Eindrücke, die er dabei gewonnen hat. 2020 meldet sich der Newcomer mit neuer Musik und einer Tour im November zurück.

Tickets für BRUNKE

Das musikalische Talent von Jannik Brunke kommt nicht von ungefähr: Schon als Teenager coverte der Shootingstar Songs, lud diese bei YouTube hoch und erlangte schnell eine große Aufmerksamkeit mit seinen Versionen bekannter Popsongs. Die Grundlage seines Erfolgs heute wie damals: BRUNKE spielt alle Instrumente selbst ein, z.B. mithilfe einer Loopstation, schreibt und produziert alle seine Songs selbst und dreht teilweise sogar die Musikvideos im Alleingang. Doch auch für andere Künstler*innen ist der junge Songwriter aktiv: In der Vergangenheit arbeitete er bereits mit den Lochis und Kayef zusammen.

Bisher veröffentlichte BRUNKE als Jannik Brunke seine Songs auf drei EPs, die thematisch nach „Insel“ (Heimat), „Stadt“ (Berlin) und „Welt“ (Reise) benannt sind und sehr persönliche, authentische Erfahrungen und Erlebnisse behandeln. Alles unter dem Überbau seiner „Reise Richtung Ich“. Auf dieser Reise lässt BRUNKE seine Fans auch visuell stets teilhaben. Auf Instagram teilt er seine bewegendsten und schönsten Momente, gibt exklusive Einblicke in sein Leben als junger Musiker (und Mensch) und begeistert damit immer mehr Follower. Ob in den sozialen Netzwerken, auf Weltreise oder auf der Livebühne: BRUNKE fühlt sich überall zuhause.

Im letzten Jahr startete der Wahlberliner dann mit seinen Solo-Songs voll durch. Auf seiner ersten (ausverkauften) Club-Tour begeistere er 2019 quer durch Deutschland seine Fans auch abseits der Social Media Channels. Was wir demnächst vom jungen Shootingstar der deutschen Popszene erwarten dürfen, verriet uns Newcomer BRUNKE im Interview:

BRUNKE im Interview

Wann war der Punkt, an dem du wusstest, dass du Musiker werden möchtest? Wer sind deine musikalischen Vorbilder oder Einflüsse?

BRUNKE: Ich habe einfach schon seit ich denken kann Musik gemacht. Ich kann mich aber an einen Punkt in meinem Leben erinnern, wo ich in Hamburg auf einem meiner ersten Konzerte als Besucher war, die Band gesehen habe und wusste, das will ich auch. Musikalische Vorbilder waren damals James Blunt, aber zum Beispiel auch Toto. Heute sind es Künstler wie Charlie Puth oder Ryan Tedder von OneRepublic.

Deine drei ersten EPs waren ein voller Erfolg. Können sich deine Fans schon bald auf ein ganzes Album freuen?

BRUNKE: Mein letzter Release war im März 2019 und darauf folgte zum Abschluss meine „Richtung Ich“ Tour. Nach einer kurzen Pause zum Reflektieren habe ich erstmal meine Freunde besucht, die ich über das Jahr viel zu selten gesehen hab. Dadurch hab ich viel erlebt und Inspiration sammeln können. Lirum, larum… ich hab das Jahr über viel Musik gemacht und kann’s kaum erwarten ab März wieder Musik zu veröffentlichen.

Erst YouTube, dann die erste Tour ausverkauft und jetzt mit Michael Schulte unterwegs. Was sind deine Pläne und Ziele für die Zukunft? Noch eine Weltreise und eine passende EP dazu?

BRUNKE: Ich will konstant Musik machen und das nicht nur für mich als Künstler. Ich möchte mich in vielen Bereichen ausprobieren, Songs schreiben und andere Acts produzieren!  Reisen werde ich bestimmt auch weiterhin, das hilft, um sich aus dem Ganzen rauszunehmen und einen neuen Blick auf die Dinge zu bekommen.

Bald bist du mit Michael Schulte auf Tour. Was schätzt du an Michael Schulte? Was kannst du vielleicht noch von ihm lernen? Was erhoffst du dir von deinem Support an seiner Tour mitnehmen zu können?

BRUNKE: An Micha schätze ich sein Durchhaltevermögen. Wir kennen uns schon sehr lange und ich wusste schon immer, das Micha ein wahnsinnig talentierter Musiker ist. Das es halt bei ihm erst jetzt in den letzten Jahren so durch die Decke Ding , zeigt mir einfach, dass man nur immer weiter an sich glauben muss. Ich erhoffe mir einfach viel Spaß und besondere Momente.

Worauf freust du dich mehr: die große Bühne oder die kleine intime Clubshow?

BRUNKE: Die Mischung macht’s! Ich träume natürlich von den großen Bühnen, aber liebe auch die kleinen Clubshows, bei den man die Emotionen in jedem einzelnen Gesicht sehen kann.


BRUNKE – ALLE JAHRE WIEDER TOUR 2020

  • 23. November 2020 | Leipzig – Felsenkeller (Naumanns)
  • 24. November 2020 | München – DROSSEL & zehner
  • 25. November 2020 | Frankfurt – Ponyhof
  • 26. November 2020 | Köln – Jaki
  • 28. November 2020 | Berlin – Maze
  • 29. November 2020 | Hamburg – Häkken
  • 30. November 2020 | Hannover – LUX

Hier gibt es Tickets für BRUNKE!