Sport

So war’s beim Global Jumping Berlin 2019

Nach den Erfolgen von 2017 und 2018 hat das Global Jumping seinen Besuchern auch in diesem Jahr ein phänomenales Fest geboten. Bei strahlendem Sonnenschein konnten vom 26. Bis zum 28. Juli zahlreiche Zuschauer die besten Springreiter der Welt hautnah miterleben und zelebrieren.

Für das Fünf-Sterne-Turnier kam auch 2019 die Elite des Pferdesports wieder in Deutschlands Hauptstadt Berlin zusammen. Drei Tage lang stellten die talentierten Reiter ihr Können unter Beweis und kämpften um ein Preisgeld von über 1 Million Euro. Zu Gast war unter anderem Kent Farrignton aus den USA, der als schnellster Reiter der Welt bekannt ist. Erst kürzlich gewann er mit seinem Pferd Gazelle den Rolex Grand Prix von Aachen 2019.

Bereits am ersten Tag ging es um alles, denn der Preis der Deutschen Vermögensberatung AG – DVAG wurde sowohl einzeln als auch im Team bewertet. Den Sieg konnte sich hier der französische Reiter Kevin Statut sichern und verwies so den Niederlänger Bart Bles auf den zweiten Platz. Den Dritten Platz belegte Nicola Philippaerts.

Zudem diente die Springprüfung als erste Runde für den GCL Team-Wettbewerb des zweiten Tages. Hier konnten sich die London Knights, dicht gefolgt von den Berlin Eagles und den Hamburg Giants sich vorerst die Plätze 1-3 sichern.

Global Jumping Berlin 2019

Der Druck für die Reitsport Profis lies auch am zweiten Turniertag nicht nach. Im GCL Team-Wettbewerb konnten sich die Hamburg Giants am Ende durchsetzen und sicherten sich somit den ersten Platz. Platz zwei ging an das Heimteam die Berlin Eagles gefolgt von den französischen St. Tropez Pirates die den 3. Platz belegten.

Hervorragende Leistungen im Stechen vollbrachte Danielle Goldstein Waldmann (ISR) mit ihrer Lizziemary und gewann so den Longines Global Champions Tour Grand Prix of Berlin. Da die Siegern durch ihren Gewinn bei der Etappe in Shanghai schon die Qualifikation für den LGCT Super Grand Prix bei den GC Playoffs in Prag erreicht hat, konnte sich nun auch der zweitplatzierte Ludger Beerbaum über ein Ticket nach Prag im November 2019 freuen.

Die 3-tägige Veranstaltung bot seinem Publikum die perfekte Mischung aus einem Rahmenprogramm für die ganze Familie und professionellem Reitsport auf Weltklasseniveau. Besucher aus aller Welt kamen nun schon zum dritten Mal nach Berlin, um die spannenden Wettkämpfe ihrer Stars zu verfolgen und diese tatkräftig zu unterstützen.

Global Jumping in Berlin 2019

Share post