Sport / Interview

Longines Balve Optimum 19: Rosalie von Landsberg-Velen

In Balve fiebert man dem nächsten Longines Balve Optimum entgegen. Vom 13. bis 16. Juni 2019 treffen sich Reiter aller Welt um bei einen der traditionsreichsten Turnieren Europas teilzunehmen. Wir haben mit Turnierchefin Rosalie von Landsberg-Velen gesprochen.

Seit 1948 findet am Schloss Wocklum das Longines Balve Optimum statt. Das traditionelle Turnier lockte bereits in den 50er Jahren mehr als 12.000 Zuschauer nach Balve in Nordrhein-Westfalen. Im Jahr 1972 wurden hier erstmals olympische Sichtungen ausgerichtet und bis heute fanden sieben Mal Olympische Qualifikationen, neun Mal Deutsche Meisterschaften sowie mehrfache Qualifikationen zu den Weltmeisterschaften im sauerländischen Balve statt.

Wir durften mit Turnierchefin Rosalie von Landsberg-Velen sprechen und ihr einige Fragen stellen.

Beim Longines Balve Optimum nehmen die besten Reiter Europas teil. Foto: ©Petra Reker

 

Was macht das Balve Ihrer Meinung nach so besonders?

Unsere sehr familiäre und freundliche Atmosphäre! Jeder hilft, packt an, versucht Probleme zu lösen. Eine große Optimumfamilie in die unsere Gäste, Reiter und Zuschauer eintauchen dürfen. Wir möchten ein Turnier bieten, welches den Zuschauern nachhaltig positive Emotionen zeigt!

 

Der Verein existiert bereits seit 1925 und durfte tolle Turniererfolge miterleben. Gibt es ein bestimmtes Highlight, das sie selbst nie vergessen werden?

Naja, die Gründungszeit ist auch lange vor meiner Zeit gewesen. Als Kind bin ich jahrelang hinter Autogrammen von Alwin Schockemöhle, Fritz Ligges, Gerd Wildfang, Schridde, HGW etc. hergelaufen. Später gab es einige, im Nachhinein lustige, Momente speziell mit meinem Vater zusammen. Ein Jahr haben wir mit zwei verschiedenen Zeitplänen gearbeitet, weil er meine Vorschläge nicht akzeptierte. Es gab einen roten und einen gelben Zeitplan und immer, wenn er das Büro betrat, lag sein gelber auf dem Schreibtisch. Nach dem ersten Turniertag sagte er dann zu mir: „glaubt ihr nicht, dass ich nicht merke, was hier passiert?“ Das war alles! Nie wieder ein Wort dazu gefallen! Mein Vater war sehr stur und nicht wirklich ein Teamarbeiter!

 

Der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung) hat Balve als Austragungsort der Deutschen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten bis 2025 verlängert. Wie wichtig sind die Deutschen Meisterschaften für das Turnier?

Die DM haben sich in Balve etabliert und ich bin sicher, dass die Menschen sich mit den DM identifizieren! Die DM passt in unsere Region und durch all die vielen jährlichen Erneuerungen sind es auch würdige Meisterschaften für unsere Spitzenreiter. Ich könnte mir selbst keine bessere Location vorstellen als Balve.

 

Sie selbst sind auch seit mehreren Jahren Unterstützer der Initiative „Reiten gegen den Hunger“ wie ist das Projekt entstanden und was macht es so einzigartig?

Das Projekt hat Frau Bauer vom Bauerverlag maßgeblich inszeniert und vorangetrieben. Ich persönlich finde, dass es uns allen unglaublich gut geht. Deswegen möchte ich ein solches Turnier gern als Plattform dafür nutzen, um auch für die benachteiligten Menschen an dieser Stelle etwas zu tun. Mein Vater prägte einmal den Satz: “die FN ist das soziale Gewissen der Reiterei.” Das hat mich sehr geprägt. In diesem Jahr finden lauter Aktionen auf der Turnieranlage statt. Besonders freut es mich, dass Cornelia Poletto dem Charity Aufruf gefolgt ist und in Balve für RGDH an ihrem eigenen Stand kochen wird.

 

Wo sehen Sie sich und das Turnier in Balve in der Zukunft. Gibt es bestimmte Projekte und Ziele, welche angegangen werden sollen?

Wir bleiben nie stehen. Wir versuchen jedes Jahr neue Zeichen zu setzen, die man sieht. Alles natürlich von unserem Budget abhängig. Ich denke, dass Balve sich als „Solitär“ in der Turnierlandschaft etabliert hat und wir unseren Stil, die Verbindung von Tradition und Moderne, beibehalten werden. So kann der Charakter erhalten bleiben und besonders die familiäre Atmosphäre sichtbar gelebt werden.


Longines Balve Optimum 2019

  • Turniergelände Schloss Wocklum – Balve: 14. Juni – 16. Juni

Hier gibt es Tickets für Longines Balve Optimum gibt es auf Ticketmaster

Share post