Handball

TUSEM Essen und der Dessau-Roßlauer HV steigen auf!

Gratulation an TUSEM Essen und den Dessau-Roßlauer HV zum Aufstieg! TUSEM Essen ist zurück in der Handball Bundesliga! Nach sieben Jahren kehrt der Traditionsverein in die LIQUI MOLY HBL zurück.

Nach wochenlanger Unterbrechung der Saison aufgrund der Corona-Krise, in der ersten und zweiten Liga entschieden sich die 36 Vereine der HBL dazu, die Saison abzubrechen. Wodurch der zweitplatzierte Verein aus Essen in die Bundesliga aufsteigt.

Damit kehrt TUSEM Essen nach sieben langen Jahren in die Bundesliga zurück und will nach dem Aufstieg nun wieder an erfolgreiche Zeiten anknüpfen. Die Mannschaft feierte den Aufstieg spontan in ihren Trainings-Kleingruppen mit einem Autokorso!

Trotz vorzeitigem Abbruch hat die Mannschaft eine starke Saison gespielt und ihre Ambitionen auf den lang ersehnten Aufstieg untermauert. Zehn Spiele wären noch zu spielen gewesen, 24 wurden bereits gespielt. Dabei kommt der Traditionsverein auf 16 Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen. Genug Punkte also, um in der kommenden Saison erstklassig zu spielen.

Nach zwei Insolvenzen und Lizenzentzügen freut sich der dreimalige Deutsche Meister endlich wieder oben mitspielen zu können und die Zuschauer zu begeistern. Bereits in der zweiten Liga schauten regelmäßig ca. 2.500 Zuschauer in der Halle „Am Hallo“ zu. Das soll sich zukünftig in der höchsten Spielklasse nicht ändern.

Auch Dessau steigt nach Saisonabbruch in die 2. Bundesliga auf!

Nach dem Saisonabbruch in der 3. Handball-Liga steht der Dessau-Roßlauer HV als Aufsteiger fest, da die abgebrochene Saison nach der Quotienten-Regelung gewertet wird. Zum Zeitpunkt der Saisonunterbrechung lagen die Dessauer lagen gemeinsam mit dem HC Empor Rostock mit 43 Punkten an der Tabellenspitze der Nord-Ost-Staffel, jedoch hatte das Team aus Sachsen-Anhalt hatte ein Spiel weniger absolviert.

Share post