Volleyball

SC Potsdam

Die Damen des Volleyball Vereins SC Potsdam starten zum Saisonauftakt 2019 in ihre 10. Bundesliga-Saison. Für den Verein ist dies ein ganz besonderer Anlass um zu Punkten.

Nach einer guten Saison musste sich der SC Potsdam 2018/19 gegen den Vizemeister SCC Palmberg Schwerin geschlagen geben und schloss die Saison mit einem starken 3. Platz ab. Auch im Spieljahr 2019/20 wollen die Damen richtig durchstarten und es wieder bis unter die Top 3 schaffen.

Dabei helfen können die fünf Neuzugängen Ana Ecamilla (Spanien), Valerie Nichol (USA), Brittany Abercrombie (USA), Sofija Medic (Serbien) und Deborah Scholz (Deutschland) in der Mannschaft von Cheftrainer Guillermo Naranjo Hernández. Diese bringen frischen Wind in das junge Team.

Zum Saisonauftakt bezwingt die Volleyball-Damen aus Potsdam am 05. Oktober den Tabellenfünften Dresdner SC in der Margon Arena.

Am ersten Heimspieltag trifft die Mannschaft dann auf den Tabellenzehnten NawaRo Straubing. Das vorerst spannendste Heimspiel in der MBS Arena erwartet die Fans am 06. November, denn dann müssen sich die Spielerinnen vom SC Potsdam mit den letztjährigen Meisterinnen der Allianz MTV Stuttgart messen.

Seit der Eröffnung im Januar 2012 dient die MBS Arena Potsdam als Heimspielstätte des Frauen Volleyballteams SC Potsdam. Die Arena verfügt über rund 2.050 Plätze und wurde nach ihrem Hauptsponsor Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) ernannt. Zudem ist die Spielstätte im Sportpark Luftschiffhafen eine der modernsten Arenen der Volleyball-Bundesliga.

An Heimspieltagen sorgen die Volleyball Damen des SC Potsdam für jede Menge Spannung. Dabei zählen die Spielerinnen auch in der kommenden Saison wieder auf lautstarke Unterstützung ihrer treuen Fans.

Hier gibt es Tickets für die Heimspiele des SC Potsdam.

Share post