Musik / Interview

US-Popstar Lauren Daigle im Interview

Die US-Sängerin Lauren Daigle machte ihre Anfänge in der christlich-geprägten Popszene der USA und hat mit "Look Up Child" 2018 ein sehr persönliches Album aufgenommen. Kurz vor ihrem Berlin-Konzert im Mai haben wir mit Lauren Daigle gesprochen.

Mit einer berührenden Stimme, tiefgehenden Texten und gehaltvollen Pop-Songs eroberte Lauren Daigle die Herzen der amerikanischen Musikfans im Sturm. Ihre moderne Interpretation christlicher Popmusik wurde 2019 sogar doppelt mit einem Grammy ausgezeichnet: Für ihren Song „You Say“ gab es den Grammy in der Kategorie Best Contemporary Christian Music Performance/Song, das dazugehörige Album bekam die Auszeichnung in der Kategorie Best Contemporary Christian Music Album. 

Auch in Deutschland wächst die Fanbase von Lauren Daigle stetig – am 10. Mai war die Sängerin für ein restlos ausverkauftes Konzert in Berlin zu Gast. Vorher haben wir mit ihr über das sehr persönliche Album, ihre anstehenden Konzerte in Europa und ihre großen musikalischen Vorbilder gesprochen.

Lauren Daigle Konzerte 2019

Lauren Daigle verbreitet gute Laune und positive Energie, wo sie auch hinkommt – wie hier bei ihrem ersten Europa-Konzert im Mai 2019 in Berlin. (Foto: Live Nation GSA/Verena Frye)


Bevor du mit der Arbeit an deinem zweiten Album angefangen hast, fühltest du dich ausgebrannt. Wie hat dir die Musik geholfen, wieder zurück zu dir zu finden?

Lauren Daigle: Für „Look Up Child“ bin ich zurück zu meinen Wurzeln gekehrt. Ich habe 2017 eine Pause eingelegt und bin zurück in meine Heimat Louisiana gezogen. Ich musste erst wieder erfahren, warum ich liebe, was ich mache. Ich musste weg von den Erwartungen und dem Druck von außen. Schließlich habe ich tief in mich hineingehört, um schließlich sagen zu können: „Das bin ich. Das sind die Wahrheiten, an denen ich mich orientieren und festhalten kann.“ Und all das habe ich dann in die Songs gegossen.

Wie kamen deine sehr persönlichen Songs bei denen Fans an?

Lauren Daigle: Das Feedback der Fans war unglaublich und großartig. Es ist unvorstellbar, wie gut sich die Songs und die Menschen verbinden und ich durch meine Musik Menschen zusammenbringen kann.

Du besprichst sehr viele zwischenmenschliche Themen auf deinem Album. In deinen Worten: Was ist die Message von „Look Up Child“?

Lauren Daigle: Ich wollte ein Album voller Freude und Hoffnung machen. Ich möchte, dass die Menschen wieder das Kind in ihnen entdecken. Während der Arbeit an dem Album habe ich mich immer wieder erinnert, wie und wer ich als Kind war. Ich möchte, dass sich die Menschen selbstreflektieren: „Wie sehe ich mich selbst durch die Augen eines Kindes und diese kindliche Unschuld? Wie kann ich mich wieder wie früher lieben? Wo ist diese Freude, wo ist diese Hoffnung, die man als Kind hat?“

Wann hast du mit der Musik begonnen?

Lauren Daigle: Ich habe meinen ersten „Song“ geschrieben, als ich fünf Jahre alt war, das war so ein kleiner alberner Song. Es hat geregnet und ich habe draußen zugesehen, wie sich die Erde mit dem Wasser mischte und zu Schlamm wurde. Ich sagte zu meiner Mutter „Das sieht aus wie Schokomilch!“ und sie schlug vor, dass ich reinkomme und einen Song über Schokomilch schreibe.

Welche sind deine größten musikalischen Vorbilder?

Lauren Daigle: Einige meiner größten musikalischen Einflüsse und Idole sind Whitney Houston, Amy Winehouse und Aretha Franklin. Diese Kraftpakete an Stimmen haben wirklich alles in ihre Musik gelegt.

Lauren Daigle Konzert Berlin 2019

Bei ihrer Live-Show im Berliner Kesselhaus sorgte Lauren Daigle für viele strahlende Gesichter auf und vor der Bühne. (Foto: Live Nation GSA/Verena Frye)

Nun startet im Mai der Europa-Teil deiner großen „Look Up Child World Tour“ – im November kommst du für zwei Deutschland-Konzerte zurück. Was können deine europäischen Fans von den Live-Shows erwarten?

Lauren Daigle: Schon während der Arbeit an der Platte habe ich zu meinen Produzenten gesagt: „Ich will schweißgebadet von der Bühne gehen, wenn ich alle Songs gespielt habe.“ Ich möchte tanzen und mit dem Publikum mitgehen und ich möchte, dass meine Fans mit einem Gefühl von Hoffnung, Freude und Frieden gehen, das sie vorher so noch nicht kannten.

Hast du noch eine abschließende Botschaft an deine Fans in Deutschland?

Lauren Daigle: Ich danke euch allen so sehr für eure Liebe und euren Support. Ohne euch wäre ich nicht in der Lage all das zu machen und kann es kaum erwarten, euch bei meinen Shows zu sehen!


Lauren Daigle 2019 live in Deutschland:

  • 06.11.2019 | Hamburg – Mojo Club
  • 07.11.2019 | Berlin – Metropol

Tickets für die Deutschland-Shows im Herbst gibt es hier bei Ticketmaster!


Sehr zu empfehlen für alle Fans ist der YouTube Kanal der US-Sängerin. Darin gewährt die Sängerin einen exklusiven Blick hinter die Kulissen, führt ein Tour-Tagebuch und präsentiert persönliche Eindrücke. Über ihre Europa-Konzerte im Mai, darunter auch das Berlin-Konzert berichtet Lauren Daigle im Video: „Bevor ich nach Europa, war ich unsicher, ob die Menschen mich hier mögen und wie meine Musik hier ankommt. (…) Berlin war die erste Show, die ich je in Europa gespielt habe. Das Publikum war so großartig. Alle haben getanzt.“

Mehr über ihre Europa-Shows im Frühjahr erzählt Lauren Daigle im Video:

Wenn du immer als erstes über neue Lauren Daigle Deutschland-Termine informiert werden möchtest, melde dich für unseren Newsletter an:

Share post