Musik

Woodkid meldet sich mit neuem Song „Goliath“ zurück

Nach rund sieben Jahren meldet sich Woodkid mit neuer Musik zurück. Der Pariser Musik-Tüftler ist für seinen opulenten Sound weltbekannt und liefert mit "Goliath" einen ersten Vorgeschmack auf das zweite Album, das noch 2020 erscheinen soll. Heute um 18 Uhr feiert das Video zum Song Premiere.

Lange nichts gehört von Woodkid: Der Pariser Künstler hat sich nicht nur hinter den Kulissen von Videos für Katy Perry, Lana Del Rey oder Taylor Swift einen Namen gemacht, sondern ist seit seinem Debüt „The Golden Age“ (2013) auch solo höchst erfolgreich unterwegs. Der kreative Tausendsassa, der die Verbindung zwischen Video-Kunst, aufwendigen Arrangements und flashigen Liveshows perfekt beherrscht, war in den letzten Jahren mit vielen Projekten für Fashion-Brands, Film-Soundtracks und im Kulturbereich beschäftigt. Die Zeit ist nun vorbei: Woodkid präsentiert mit „Goliath“ endlich wieder eigenes, neues Material, das sich wie immer sehen und hören lassen kann:

Noch mehr Streaming-Möglichkeiten findet ihr hier.

„Goliath“: Neuer Song mit gewohnt epischem Ausmaß

Der neue Song „Goliath“ ist nicht nur aufgrund des biblischen Titels ein episches Werk, das die Hörer*innen mitreißt und in die Tiefe der ganzheitlichen Kräfte führt, mit denen jeder Einzelne kämpft. Der Wiederspruch zwischen David und Goliath wird von Woodkid bis ins Detail musikalisch wie bildlich inszeniert. Der 37-Jährige sagt zum neuen Song: „Es geht definitiv um die individuelle und kollektive Verantwortung bei der Schaffung des Monströsen und darum, wie man es hoffentlich besiegen kann. Hier ist das erste Lied dieses Stückes. Es bezieht sich offensichtlich auf den Mythos von David und Goliath. Ich wünschte, es würde die derzeitige Situation in der Welt nicht so stark widerspiegeln.“

Schon mit seinen ersten Solo-Songs auf dem Debütalbum „The Golden Age“ wagte sich Woodkid 2013 an eine Mischung aus historisch-opulenten Fanfaren, mächtigen Trommeln und langen, epischen Melodien, die in der Popkultur bislang vor allem aus Videospielen bekannt waren. In eine Schublade stecken lassen will sich Woodkid nach wie vor nicht. Computerspiele-Freunde können sich auf Woodkid’s Sound genauso einigen wie Indie-Fans, Mittelalter-Jünger und Klassik-Hörer*innen. Seine künstlerische Linie zieht Woodkid auch 2020 mit seinem Comeback fort. Der schwere Sound und die warme Stimme von Yoann Lemoine, wie Woodkid mit bürgerlichem Namen heißt, passen nur zu gut in die aktuelle Zeit.

Live-Comeback von Woodkid zunächst verschoben

Das zweite Woodkid Album soll noch 2020 erscheinen. Eigentlich wollte das französische Genie im Sommer sein Comeback mit einigen Liveshows, darunter als Headliner auf dem Melt! Festival, feiern. Bekanntermaßen wird daraus nichts – neue Musik wollte Woodkid seinen Fans aber nicht vorenthalten. Der leidenschaftliche Live-Musiker, der aufwendige Shows mit atemberaubenden Video-Installationen zu einem ganz eigenen Erlebnis macht, spielte allein zwischen 2013 und 2015 rund 200 Konzerte auf der ganzen Welt. Hoffentlich können wir Woodkid bald auch wieder live in Deutschland begrüßen und die spektakuläre Melange aus Video, Musik und Special Effects auf den Bühnen der Republik sehen können.

Tipp: Melde dich hier für unseren Newsletter an und erfahre als erstes, sobald erste Woodkid Live-Termine für Deutschland bestätigt werden:

Aktuelle Tour-News und mehr über Woodkid findet ihr auch hier.