Volleyball

Berlin Recycling Volleys

Die Berlin Recycling Volleys haben es geschafft sich bereits 10 Mal den Deutschen Meistertitel zu holen. Ihr legendäres Erfolgsjahr hatten die Volleys 2016, denn neben dem deutschen Meistertitel gewann der Verein auch den Europacup und wurde Deutscher Pokalsieger.

In der Saison 2018/19 sicherte sich die Mannschaft bereits ihren vierten Deutschen Meistertitel in Folge und schrieb somit Vereinsgeschichte. Der 1991 gegründete Verein kann bisher auf eine erfolgreiche Laufbahn zurückschauen – Kein Wunder also, dass sich der Verein zu einer der besten Volleyball-Clubs Europas entwickelt hat.

Ein absoluter Saisonhöhepunkt ist das „Duell der Giganten“, wo die BR Volleys auf den VfB Friedrichshafen treffen. Dieses spannende Duelle findet Ende Oktober beim Supercup 2019 in Hannover statt.

Auch in der anstehenden Saison will die Mannschaft der BR Volleys wieder Vollgas geben und ihren Titel ein fünftes Mal verteidigen. Beginnen werden die Berlin Recycling Volleys die Saison mit einem Auswärtsspiel am 12. Oktober gegen die Netzhoppers KW.

Das erste Heimspiel findet dann am 15. Oktober 2019 in der Max-Schmeling-Halle statt. Hier treffen die Volleys auf die Helios Grizzlys aus Giesen, die letztes Jahr den 10. Tabellenplatz belegen.

Die Max-Schmeling-Halle betraten die Berlin Recycling Volleys am 18. November 2008 zum ersten Mal. Hier bestritt das Team das Bundesliga-Spiel gegen Evivo Dürren.

Der Endgültige Umzug von der Sömmingerhalle in die Max-Schmeling-Halle erfolgte dann zum Saisonstart 2011/2012. Bereits ein Jahr später gelang es dem Team beim Spiel gegen den VfB Friedrichshagen mit einer ausverkauften Halle von 8.553 Plätzen einen Bundesliga-Rekord aufzustellen.

Als zuschauerstärkster Club in ganz Europa garantieren die Volleys für eine ausgelassene Atmosphäre in der Arena am Mauerpark. Daher heißt es für das Publikum an Heimspieltagen Spannung bis zur allerletzten Spielminute.

 Hier gibt es Tickets für die Heimspiele der BR Volleys!

Share post