Musik

Best of Guns N‘ Roses Videos

Heute werfen wir einen Blick zurück auf die besten Guns N‘ Roses Videos, was natürlich rein subjektiv ist. Guns N‘ Roses sind eine der bekanntesten Rockbands der Welt und haben sich 1985 in Los Angeles gegründet. Die Band um Frontmann Axl Rose und den Protagonisten Slash (Gitarre) und Duff McKagan (Bass) ist bis heute Kult – trotz diverser Eskapaden und diverser Wechsel im Line-Up. Wie das angesehene Musikmagazin RollingStone berichtete, gibt es auch Hinweise auf eine Europa-Tour 2017 von Guns N‘ Roses. Meldet euch für den ticketFIRST-Newsletter an und wir informieren euch, sobald es tatsächlich Termine geben sollte.

Guns N‘ Roses Videos

#1 – November Rain

Das Video zu „November Rain“ kostete 1,5 Millionen US-Dollar und zählt damit zu den teuersten Musikvideos aller Zeiten. Dem Videoclip wurde 1992 von MTV die Auszeichnung für „Best Cinematography in a Video“ verliehen. Die Braut im Video wird übrigens von Axl Roses damaliger Freundin gespielt. Bis heute legendär ist die Szene, in der Slash vor der Kapelle steht und sein Solo auf der E-Gitarre rockt.

 

#2 – Paradise City

Der Videoclip zu „Paradise City“ zeigt Guns N‘ Roses auf der Bühne während ihrer Stadiontour 1988 und bietet dazu sehenswertes Footage aus dem Backstage-Bereich. Hier sieht man, welche Bedeutung die Band hat und vor welchen Menschenmassen sie schon damals spielten.

 

#3 – Sweet Child O‘ Mine

Der Videoclip „Sweet Child O‘ Mine“ wurde von MTV in Heavy Rotation gespielt und 1989 erhielten Guns N‘ Roses dafür den MTV Video Music Award in der Kategorie „Best Heavy Metal Video“. Im Video zu sehen sind auch die damaligen Freundinnen der Bandmitglieder. Die Performance in der Lagerhalle wurde im April 1988 in Kalifornien gedreht.

 

#4 – Knockin‘ On Heaven’s Door

Im eigentlichen Sinne ist „Knockin‘ On Heaven’s Door“ kein Videoclip, sondern nur ein TV-Livemitschnitt. Die Performance vom Freddie-Mercury-Tribute-Konzert im Jahr 1992 wird bis heute als einer der stärksten in ihrer Karriere gesehen. Im Original stammt der Song aus der Feder des Songwriters Bob Dylan.

 

#5 – Welcome To The Jungle

Der Song „Welcome To The Jungle“ war der Durchbruch für die Band und wurde 1988 ein Hit. Anfangs jedoch wurde das Video nur im Nachtprogramm von MTV gespielt. Frontmann Axl Rose wirkt hier noch deutlich jünger, was wohl auch an seiner voluminösen Hairspray-Frisur liegen dürfte.