Musik

Muse 2019 in Berlin & Köln auf Simulation Theory Tour

Muse gehen auf große Simulation Theory World Tour - und werden neben einem Stadion-Konzert in Köln am 10. September in Berlin spielen. Alle Infos zu den Muse Konzerten 2019, dem Vorverkauf und dem Virtual Reality Ticket-Paket gibt es hier.

Eine der aufregendsten Live-Bands des Planeten kommt 2019 live nach Deutschland: Muse haben ihre große Simulation Theory World Tour 2019 angekündigt. Neben dem Köln-Termin wurde nun auch ein Berlin-Konzert im September angekündigt. Die große Muse Tour 2019 um die Welt startet am 22. Februar in Houston und setzt sich in Nordamerika bis Mitte April fort, bevor es in die größten Stadien Europas geht.

Ab Ende Mai 2019 kommen Muse nach Europa für eine große Stadion-Tour – mit einem Muse-Termin ist in Köln. Dort spielt die Band am Samstag, den 29. Juni 2019 im RheinEnergieStadion ihr erstes Muse Deutschland-Konzert 2019, bevor es am 10. September für Muse nach Berlin in die Mercedes Benz Arena geht.

Muse 2019 live in Deutschland:

  • 29.06.2019 – Köln – RheinEnergieStadion
  • 10.09.2019 – Berlin – Mercedes-Benz Arena

Presale für Telekom-Kunden

Für das Muse Berlin-Konzert gibt es für Telekom-Kunden die Möglichkeit, früher an Tickets zu kommen:

Der Presale läuft bis Donnerstag, 11. April bis 22 Uhr. Der offizielle Vorverkauf für das Muse Konzert in Berlin startet am Freitag, 12. April 2019 um 10 Uhr hier bei Ticketmaster.

Muse Köln Tickets

Hol dir ein besonderes Andenken an das Muse Konzert 2019 mit dem bunten SouvenirTicket – ohne Aufpreis oder versteckten Kosten.

VR-Package und weitere VIP-Pakete

Für die anstehende Muse Tour 2019 haben sich die drei Briten etwas ganz besonderes einfallen lassen: Mit dem Enhanced Experience Package können Fans vor dem Muse Konzert ein besonderes Virtual Reality Erlebnis mit dazu buchen:

Muse Simulation Theory Enhanced Package

  • Wahl zwischen einem Sitzplatz in bester Kategorie (ersten 15 Reihen) oder einem Stehplatz in einem abgegrenzten Bereich ganz vorne an der Bühne (mit früherem Einlass ins Stadion)
  • Zugang zur Muse Mixed Reality Pre-Show Party in Kooperation mit Microsoft: Tauche in drei exklusiven VR-Spielen zu Songs von Muse’s neuem Album ein und schieße ein interaktives Foto mit Requisiten und Gegenständen aus den neuen Muse Videos, außerdem gibt es Snacks und Getränke
  • ein limitiertes Muse Poster zur Tour 2019
  • eine Thought Contagion Lunchbox
  • früherer Zugang zum Merchandise-Stand
  • separater Eingang ins Stadion und Ansprechpartner vor Ort

Muse Premium Ticket Bundle

  • Wahl zwischen einem Sitzplatz in bester Kategorie (ersten 15 Reihen) oder einem Stehplatz in einem abgegrenzten Bereich ganz vorne an der Bühne (mit früherem Einlass ins Stadion)
  • ein limitiertes Muse Poster zur Tour 2019
  • eine Thought Contagion Lunchbox
  • früherer Zugang zum Merchandise-Stand
  • separater Eingang ins Stadion und Ansprechpartner vor Ort

Alle Infos zu den Muse Enhanced Experience Tickets gibt es hier.

Lange war nicht bekannt, wann die Band wo in Europa spielen wird. In den sozialen Netzwerken nannte die Band bereits Wochen vor der offiziellen Tour-Ankündigung einige Städte, die sich auf Muse Konzerte 2019 freuen dürfen. Darunter war zunächst als einzige deutsche Stadt Köln gelistet. Nun wurde zusätzlich ein Berlin-Konzert von Muse bestätigt – Tickets gibt es ab Freitag, 12. April ab 10 Uhr bei Ticketmaster. Wenn du nochmal rechtzeitig zum Vorverkaufsstart erinnert werden möchtest, melde dich für unseren Newsletter an:

Mit aktuellem Album “Simulation Theory” gehen Muse 2019 auf große Welt-Tour

Die neuen Songs sind während der “Drones”-Welttour zwischen 2015 und 2016 entstanden. Zum ersten Mal nahmen Matt Bellamy, Christopher Wolstenholme und Dominic Howard ein Album nicht am Stück auf, sondern gingen während der großen Muse Tour immer wieder ins Studio. Doch nicht nur deshalb wird das Album etwas anders klingen.

An den neuen Songs arbeiteten zahlreiche nahmhafte Produzenten mit, darunter Rich Costey, mit dem die Band schon auf “Absolution” und “Drones” zusammengearbeitet hat. Überraschender ist da eher die Zusammenarbeit mit Timbaland, der bislang vor allem für R’n’B- und Hip Hop-Größen, wie Beyoncé, Missy Elliott oder Justin Timberlake hinter den Reglern stand. Auch der Pop-Produzent Shellback (Ariana Grande, Taylor Swift, Pink) und der Hip Hop-Produzent Mike Elizondo (Eminem, Dr. Dre) haben am Album mitgewirkt.

Zu jedem einzelnen Song wird es außerdem ein Video geben. Für die visuelle Unterstützung zeigt sich Lance Drake verantwortlich. Auf ihren Kanälen (YouTube, Spotify, etc.) habe Muse kürzlich die ersten fünf neuen Songs veröffentlicht. Einen Vorgeschmack liefert u.a. der Song “The Dark Side”, auf dem sich Muse gewohnt space-rockig und dramatisch anhören:

Hier gibt es Tickets für die Muse-Konzerte in Berlin & Köln!

Share post