Musik

Die erfolgreichsten Filmhits aller Zeiten | Von „Shallow“ und Harry Potter bis „Lady Marmelade“

Unser allseits bekanntes "Netflix 'n Chill" wäre nicht das was es ist, wenn es nicht unterstützt werden würde von Filmen und ihrer tollen musikalischen Untermalung. Seit Anbeginn der Filmgeschichte spielt Musik eine dominate und wichtige Rolle, Emotionen, Geschehen und Nachrichten über die Leinwand hinaus zu transportieren. Sie sorgt dafür den Zuschauer*in in den Bann des Geschehens zu verwickeln und ihn in eine andere Welt abtauchen zu lassen. Im Folgenden stellen wir euch einige der prägendsten Komponisten vor und sprechen über ein paar der erfolgreichsten Filmhits aller Zeiten.

Hollywood Musik-Klassiker live erleben!

Lights off, Music on

Wir alle haben die Momente, wo wir einen bestimmten Song hören und uns sofort an den einen bestimmten Film, an die besondere Szene oder den gewissen Schauspieler*in erinnern. Dieses Gefühl lässt uns wieder in das Geschehen eintauchen und uns sofort eine Verbindung zum Film herstellen. Die Macht der Filmmusik ist überragend und begleitet uns fortlaufend mit immer wieder neuen Leinwand-Hits.

Einige Filmklassiker überleben bis heute gerade durch ihre Filmmelodien, wenn wir an Titanic denken, singen wir sofort mit bei „My Heart Will Go On“ und wenn John Travolta uns über die Leinwand läuft trudelt „You’re The One That I Want“ und „Misiriou“ durch unsere Ohren.

Gerne schwingen wir auch mal das Tanzbein, sobald der Song „Footloose“ erklingt und schwelgen in Erinnerung mit „Time Of My Life“. Anbei haben wir für euch unsere Top Ten der erfolgreichsten Filmhits aller Zeiten.

  1. Star Wars Episode IV Eine Neue Hoffnung (1977)
  2. Spiel mir das Lied vom Tod (1968)
  3. Der Herr der Ringe: Die Gefährten (2001)
  4. Psycho (1960)
  5. Der Pate – Teil II (1974)
  6. Zurück in die Zukunft (1985)
  7. Indiana Jones – Jäger des Verlorenen Schatzes (1981)
  8. Fluch der Karibik (2003)
  9. Vertigo – Aus dem Reich der Toten (1958)
  10. Titanic (1997)

Viele dieser Songs und einige weitere vereint das wunderbare Hollywood Sound Stage Orchestra.

Hollywood in Concert

Ohne Musik existiert kein Kino und Filme wären nicht das, was sie sind wenn sie nicht von grandiosen Melodien untermalt werden würden. Emotionen werden erweckt und leben in uns auf und wir werden in den Bann der Geschichte gezogen, als wären wir dabei. Die Musiker und Sänger des internationalen Hollywood Sound Stage Orchestra haben es geschafft die Filmmelodien in einer atemberaubenden und überragenden Licht- und Multimedia Show zu vereinen, um euch ein weiteres Mal in die Klassiker der Filmgeschichte mitzunehmen und Abtauchen zu lassen.

Das Orchester hat schon unzählige Zuschauer*innen auf der ganzen Welt in ihren musikalischen Bann gezogen, so hat es bereits in den Vereinigten Arabischen Emiraten zahlreiche Konzerte in Abu Dhabi und Dubai gespielt. Darüber hinaus konnte man das Orchester auf unzähligen Tourneen in Asien und Südamerika mit dem neuen Programm Hollywood in Concert erleben.

Das Konzert erstreckt sich über ganze zwei Stunden und entführt euch in die Traumwelt des Kinos. Das Orchester besucht uns in Kiel, Berlin, Lübeck und Düsseldorf im Oktober 2022. Alle Infos und Tickets bekommt ihr natürlich bei Ticketmaster.

Geschüttelt, nicht gerührt!

Neben bekannten Hits wie die von Dirty Dancing und Titanic, sollten auf jeden Fall nicht die Klassiker der James Bond Reihe unerwähnt bleiben. Seit den 60ern sind die Filmmelodien von den bekannten Bond-Filmen nicht mehr wegzudenken. Der britische Geheimagent konnte sich schon über einige Hits erfreuen. „No Time To Die“ von Billie Eilish ist neuerdings mit Abstand zu einer der absoluten Klassikern der Bond-Reihe geworden und versetzt uns sofort in die charmante und abenteuerliche Welt von James Bond.

Billie Eilish - No Time To Die

Neben „No Time To Die“ hat es damals in 2012 auch „Skyfall“ ganz weit nach vorne geschafft und wurde zum Megahit. Adele und James Bond pushten sich gegenseitig an die Erfolgsspitze und der Film sowie der Soundtrack wurden tief in die Herzen der Zuschauer*innen eingebrannt.

Sean Connery in „Goldfinger“ (1964) rannte die Türen der Kinos auf der ganzen Welt ein und auch dieser Bond-Film kam mit dem tollen gleichnamigen Soundtrack einher.

Die musikalischen Erfolge der Bond-Reihe könnt ihr jetzt nochmal Revue passieren lassen mit dem einmaligen Event „The Music of James Bond“. Die ganze breite der Originalmusik aus den Filmen „Skyfall“, „Casino Royale“, „Moonraker“ und vielen mehr werden eure Erinnerungen wieder auf erleben lassen und euch erneut zurück in die abenteuerliche Welt des britischen Geheimagenten führen.

Talentierte und hochkarätige Musiker*innen, Sänger*innen, die Bond-Girls und eine Stuntcrew nehmen euch mit in die spannende Szenerie von James Bond. Offenbart wird euch ein Erlebnis für Ohren und Augen. Zu sehen bekommt ihr das Event im November 2022 in Düsseldorf und Aurich. Tickets bekommt ihr natürlich bei Ticketmaster.

Gaga-Grüße mit „Shallow“

Lady Gaga hat uns schon mit vielen Megahits überrascht und hält ihre Erfolgssträhne konstant aufrecht. In 2018 kam der Kinohit „A Star Is Born“ raus und war sofort ein voller Erfolg. Bradley Cooper’s Schauspieltalent gepaart mit Gaga’s talentierter Stimme überzeugten Zuschauer*innen auf der ganzen Welt. Eine ergreifende Geschichte eines Musikstars gekoppelt mit einer leidenschaftlichen Romanze war mal wieder ein absoluter Renner.

Neben Lady Gagas bereits bestehenden Hits, sorgte auch der Soundtrack „Shallow“ für eine unheimliche Fan-Welle. Zum Film veröffentlichte die Sängerin den Track „Shallow“ und schuf so einen grandiosen Filmtrack für „A Star Is Born“, welcher nicht besser hätte sein können. „Shallow“ führte in 26 Rankings auf der ganzen Welt, hatte 800 Millionen Streams auf Spotify und war der Grund für unzähligen Preise. Das Duo bekam zwei Grammy’s für jeweils „Best Pop Duo/Group“ ebenso wie für „Best Song Written for Visual Media“. Darüber hinaus gewann es einen Golden Globe und einen Oscar für „Best Original Song“.

Lady Gaga, Bradley Cooper - Shallow (from A Star Is Born) (Official Music Video)

Lady Gaga bekommen wir nun endlich auch wieder live zu sehen und freuen uns das sie am 17. Juli 2022 bei uns in Düsseldorf auf der Bühne stehen wird. Zusammen mit ihrem jüngsten Album „Chromatica“ könnt ihr die Pop-Queen endlich wieder live erleben. Alle Infos zum Konzerttermin und Tickets bekommt ihr natürlich bei Ticketmaster.

Kleiner Tipp: Bei Ticketmaster könnt ihr euch VIP-Packages sichern, so bekommt ihr u.a. Early Entry und Gold Circle Privilegien und könnt sogar mit den VIP-Tickets auf die VIP Party.

Sündhaft gut!

Einblicke in die Welt der Romantik und Sünde. Eine grenzenlose Welt mit ausschweifenden Partys und berauschenden Nächten. Raus mit den Strapsen, rein mit dem Champagner und her mit den bunten Federn – Moulin Rouge – das Musical!

Christina Aguilera ist uns allen ein Begriff und sorgte immer zu für wiederkehrende Hits in der Musikbranche. Auch ihr bekannter Hit „Lady Marmelade“ diente als Soundtrack für den damaligen Filmhit „Moulin Rouge“ mit Nicole Kidman und Ewan McGregor. Der Song versprüht pure Leidenschaft und wurde seither für diverse Untermalungen verwendet. Auch in dem Musical Moulin Rouge fand er wieder seinen berechtigten Platz.

Neben „Lady Marmelade“ ist auch der französische Klassiker „Complainte de la butte“ ein Teil des oscarprämierten Musicals von Baz Luhrmann.

Mit 75 Songs von 165 unterschiedlichen Komponisten feiert das Musical 160 Jahre Popgeschichte. Von Offenbach bis Lady Gaga ist alles dabei. Moulin Rouge – das Musical – eine Ode an die Wahrheit, Schönheit, Freiheit und – vor allem – die Liebe.

Alle Infos rund um das Musical und Tickets bekommt ihr bei Ticketmaster.

Das Multitalent aus Frankfurt!

Aktuell einer der bedeutendsten Filmmusikkomponisten ist garantiert Hans Zimmer! Mit Soundtracks für bereits über 100 Filme ist sein Portfolio mehr als beeindruckend. Der ursprünglich aus Frankfurt stammende Musiker verschlug es schnell nach England, wo er in Surrey sein Abitur absolvierte. Danach ging sein seine Karriere in Hollywood erst richtig los! Mit dem Soundtrack zu „Rain Man“ gelang ihm schließlich der erste große Erfolg in der Filmbranche!

Gerade in den 80er-Jahren wurde Hans Zimmer durch seine beeindruckende Innovation beim Komponieren bekannt. Die Kombination aus traditionellem Orchester mit modernen Synthesizern war damals eine absolute Neuheit. Besonders im Gedächtnis geblieben sind Soundtracks zu Filmen wie „Batman The Dark Knight“ mit den auffallenden Trommeln oder der prägnante Sound zu Sherlock Holmes. Was ebenfalls mit erwähnt werden sollte, ist natürlich „Pirates of the Caribbean“. Der bekannte und beliebte Song des Soundtracks „He’s a Pirate“ zusammen mit Klaus Badelt ist eines der Glanzstücke der ganzen Filmreihe!

Hans Zimmer hat es geschafft, deutlich zu machen, wie wichtig Filmmusik für den gesamten Film ist und verdeutlicht dies jedes Mal mit seinen außergewöhnlichen Werken. Sei es die durchweg düstere Passagen in Filmen wie Dunkirk oder Inception die einem sofort den Ernst der Lage vermitteln, oder die einzigartige Stimmung von beispielsweise Der König der Löwen, Hans Zimmer hat es seit jeher geschafft, die Atmosphäre einzufangen und zu verwirklichen.

Das hat sich natürlich bezahlt gemacht. Mit ganzen zwölf Oscar und fünfzehn Nominierungen muss man über den Erfolg von Hans Zimmer wohl nicht mehr sprechen. Die erste Oscar Auszeichnung gab es dann auch gleich für den Soundtrack zu Der König der Löwen. Wenn ihr eh schon Fans von König der Löwen und seinem einzigartigen Sound seid, ist vielleicht das überaus berühmte Musical in Hamburg etwas für euch! Der Elton John Song ist zwar ein anderes Kaliber an Filmmusik, ist aber trotzdem ein Erlebnis wert!

Ein Urgestein der Filmmusik!

Die Filmmusiklandschaft ohne John Williams? Gar nicht auszudenken, wie es ohne ihn aussehe! Mit den Soundtracks zu Star Wars, Indiana Jones, Harry Potter oder Jurassic Park sind ihm Klassiker gelungen, die für wirklich jeden ein Begriff sein sollten. Dabei war John Williams prägend für sämtliche Generationen filmbegeisterter Menschen. Man stelle sich nur einen Kino-Besuch in den 70er-Jahren vor, wenn zum ersten Mal die imposante und einzigartige Star-Wars-Titelmelodie ertönt! Für genau diese Filmmusik sowie auch für den ikonischen Soundtrack von „Der Weiße Hai“ (1975) verdiente er sich übrigens auch seine ersten beiden Oscars.

Dabei hatte John Williams die Ehre, mit bahnbrechenden und einzigartigen Regisseuren zusammenzuarbeiten! Dabei sind Alfred Hitchcock, Steven Spielberg oder George Lucas nur einige der prestigeträchtigen Namen. Dadurch war er an Meisterwerken wie Schindler Liste, E.T. – Der Außerirdische, Familiengrab oder wie schon angesprochen aller Star Wars Hauptfilme beteiligt. Bis jetzt hat der 90-jährige bereits fünf Oscars gewinnen können- Einen davon für den Film Schindlers Liste, an dem er anfangs gar nicht mitarbeiten wollte. In einem Gespräch meinte er zu Steven Spielberg:

„Du benötigst einen besseren Komponisten für diesen Film, als ich es bin.“

„Ich weiß, aber die sind alle tot.“

John Williams & Steven Spielberg

Mit seinen Werken schaffte er es stets, seine Vielfältigkeit zu beweisen und zu demonstrieren, wie trotz seiner unfassbar langen Karriere jeder Soundtrack für sich selbst stehen kann. Man hört auch beispielsweise sofort den Unterschied zwischen den ersten drei Harry Potter Filmen, welche John Williams komponierte, und den späteren die wiederum entsprechend der Stimmung im Film, wesentlich düsterer ausfallen. Wer sich für die einzigartige Welt von Harry Potter interessiert, sollte sich keinesfalls das atemberaubende Musical Harry Potter und das verwunschene Kind entgehen lassen! Außerdem ist The Music of Harry Potter ebenfalls eine klare Empfehlung für alle Harry Potter Freunde.