New Music

Die spannendsten Newcomer 2019 live in Deutschland

Ticketmaster präsentiert mit der Liste "New for 2019" die spannendsten neuen Live-Acts, die im neuen Jahr für Furore sorgen werden.

Vom gehypten Pop-Export aus den USA über den Underground-Rapper aus London bis hin zur Leipziger Pop-Sensation – hier ist für jeden etwas dabei. Wir verraten, welche heißen Live-Acts ihr 2019 nicht verpassen solltet.

Octavian | Wargirl | KLAN | Grace Carter | Tom Allan & The Strangest | Selina Mour | Josh | Maggie Rogers | Anna Aaron | Charlotte Lawrence | Das Paradies

Octavian

Der Londoner Rapper war ganz unten und hat in seinen Songs einiges zu erzählen. Dazu vermischt er die Grenzen beatlastiger Musik-Genres und spielt mit Trip Hop, House, Grime, Dancehall und Trap mit einer Selbstverständlichkeit, die ihresgleichen sucht. Kein Wunder, dass halb Großbritannien durchdreht und Drake als großer Fan gilt. Längst hat sich Octavian über die Grenzen der Londoner Underground-Szene einen Namen gemacht.

Im nächsten Jahr geht es für Octavian auf Europa-Tour. Im Zuge seiner “European Space Party”-Tour spielt Octavian zwei Konzerte in Deutschland – darunter eine Show im Berliner Berghain. Da dort nicht jeder reinkommt, müsste spätestens jetzt jedem klar sein: Über Octavian wird 2019 die ganze Rap-Welt reden.

Octavian 2019 live in Deutschland:

  • Hamburg: 18. Februar 2019 | Uebel & Gefährlich
  • Berlin: 19. Februar 2019 | Berghain

Mehr über Octavian erfahrt ihr hier.

Wargirl

Die kalifornische Alternative-Kombo vermischt mit einer Extra-Portion Coolness die Grenzen tanzbarer Musik. Die Band rund um Indie-Produzent Matt Wignal lebt nicht nur DIY-Kultur, sondern auch Werte wie Gleichberechtigung, Freiheit und Respekt vor verschiedenen Kulturen. In kaum einer anderen Band sind so viele verschiedene Elemente zu hören: Afrobeats treffen auf Garage-Punk, Reggae auf Disco – Wargirl versetzen den Dancefloor in die Garage.

Vor allem live überzeugen Wargirl auf ganzer Linie. Nachdem die Band 2018 bereits durch die Clubs Europas getourt ist und auf den renommiertesten Indie-Festivals spielen durfte, kehren die sechs Musiker aus Long Beach im Januar auf die Bühnen zurück. Mit im Gepäck: Das Debütalbum “Wargirl”, das im Oktober 2018 beim Hamburger Label Cloud Hill Records erschienen ist.

Wargirl 2019 live in Deutschland:

  • Berlin: 21. Januar 2019 | Maze
  • Hamburg: 22. Januar 2019 | Uebel & Gefährlich
  • Düsseldorf: 23. Januar 2019 | zakk Club

Mehr über Wargirl erfahrt ihr hier im Interview!

KLAN

Die zwei Brüder Stefan und Michael aus Leipzig machen unter dem Namen KLAN endlich mal wieder unpeinlichen Deutsch-Pop. Ihre Texte sind nicht abgedroschen, ihr Sound ist modern und urban. 2019 wird ihr Jahr werden, nachdem die beiden Musiker in den letzten Jahren viel Live-Erfahrung als Vorband von Bosse, Elif, Nisse und Fiva sammeln konnten. Mit treibenden Elektro-Beats über Gitarrenriffs und starken Texten, hinterlassen die ersten Songs von KLAN ordentlich Eindruck.

Im Oktober 2018 erschien das Debütalbum “Wann hast du Zeit?”, mit dem das Duo den ersten Teil ihrer Tour starteten. Ihre Texte drehen sich um die großen Themen, die junge Menschen bewegen: Glaube, Liebe, Hoffnung, Zweifel. Produziert wurde das Album von Tim Tautrat, der auch schon bei Faber und Annenmaykantereit an den Reglern stand – und das hört man. Ab Mitte März kehren KLAN wieder live auf die Bühnen des Landes zurück – wir sagen: Hingehen!

KLAN 2019 live in Deutschland:

  • Mainz: 16.03.2019 | Schon Schön
  • Freiburg: 17.03.2019Waldsee
  • Konstanz: 19.03.2019 | Kulturladen
  • Ulm: 23.03.2019 | Roxy
  • Potsdam: 24.03.2019 | Waschhaus
  • Nürnberg: 02.04.2019 | Club Stereo
  • Leipzig: 03.04.2019Naumann’s
  • Bremen: 04.04.2019 | Lagerhaus
  • Lüneburg: 05.04.2019Salon Hansen
  • Rostock: 06.04.2019Helga’s Stadtpalast

Mehr über KLAN erfahrt ihr hier.

Grace Carter

Grace Carter gilt als neue Soul- und R’n’B-Hoffnung aus Großbritannien. 2018 startete das 20-jährige Gesangstalent aus London mit ihren Songs “Silence”, “Why Her Not Me” und “Silhoutte” auf der Insel richtig durch. Wegen ihren traurigen, emotionalen und höchst gefühlvollen Songs wurden längst Vergleiche zu Adele und Lauryn Hill gezogen. Auf Tour als Support von Dua Lipa und Rag’n’Bone Man sowie auf den wichtigsten Newcomer-Festivals des Kontinents konnte sich Grace Carter stetig eine treue Fanbase aufbauen.

Im September 2018 hatte Grace Carter ihren ersten Deutschland-Auftritt auf dem Reeperbahn-Festival. Die junge Sängerin war vom Zuspruch des Publikums so bewegt, dass sie ein paar Tränen verdrücken musste. Ihre Musik und ihre Texte sind sehr persönlich und mitreißend – wenn man Grace Carter live gesehen hat, weiß man, was Gänsehaut ist. Ihr Debütalbum soll im nächsten Jahr erscheinen, die neuen Songs gibt es erstmals bei drei Deutschland-Terminen im April 2019 im Zuge ihrer Europa-Tour live zu hören.

Grace Carter 2019 live in Deutschland:

  • Köln: 1. April 2019 | Luxor
  • Hamburg: 2. April 2019 | Stage Club
  • Berlin: 3. April 2019 | Lido

Mehr über Grace Carter erfahrt ihr hier.

Tom Allan & The Strangest

Wenn sich ein britisch-deutscher Sänger und ein mexikanischer Gitarrist zusammentun, entsteht feinster Britpop, der vor allem live so richtig kracht. Wenn die beiden in Lederjacke auf der Bühne stehen und sich das Mikrofon teilen, werden nicht nur rein optisch gerne Vergleiche zu Pete & Carl (The Libertines), den frühen Mando Diao oder den Oasis-Brüdern gezogen.

Ganz so einfach ist es dann aber doch nicht: Tom Allan & The Strangest haben im November 2018 ihr Debütalbum “Dear Boy” herausgebracht. Darauf zu finden sind schmachtige Balladen, rotzige Indie-Songs und wuchtige Hymnen, die für größeres gemacht sind. Im Februar 2019 ist das Duo zum ersten Mal auf Deutschland-Tour durch die kleinen Indie-Schuppen des Landes.

Tom Allan & The Strangest 2019 live in Deutschland:

  • Dresden: 14.02.2019 | Ostpol
  • Berlin: 15.02.2019 | Monarch
  • Hamburg: 16.02.2019 | Molotow
  • Leipzig: 17.02.2019 | Neues Schauspiel
  • München: 19.02.2019 | Milla
  • Dortmund: 22.02.2019 | Subrosa
  • Köln: 23.02.2019 | Blue Shell

Hier gibt es Tickets für Tom Allan & The Strangest.

Selina Mour

Die 18-jährige Frankfurterin will 2019 den Sprung in die breite Öffentlichkeit schaffen. In den sozialen Netzwerken, wie Instagram und TikTok (musical.ly) hat sich Selina Mour eine treue Fanbase aufgebaut. Ihre ersten Songs wurden millionenfach gestreamt und angesehen. Nun geht es für Selina Mour 2019 erstmals auf Deutschland-Tour.

Neben ihrem Debütalbum will Selina Mour außerdem als Hauptdarstellerin im Film “Misfits”, der im März 2019 deutschlandweit in die Kinos kommt, für Aufsehen sorgen. Für den Film hat sie extra einige Songs geschrieben. Im Mai 2019 geht Selina Mour auf Club-Tour und präsentiert sich erstmals auf Live-Konzerten.

Selina Mour 2019 Live in Deutschland:

  • Köln: 10.05.2019 | Yuca
  • Frankfurt: 11.05.2019 | Nachtleben
  • Hamburg: 24.05.2019 | Nochtspeicher
  • Leipzig: 25.05.2019 | Neues Schauspiel
  • Berlin: 26.05.2019 | Frannz

Mehr über Selina Mour erfahrt ihr hier.

Josh.

Mit “Cordula Grün” landete Josh. 2018 einen Sommerhit in Österreich, auch nach Deutschland schwappte die Hype-Welle recht schnell. Statt jedoch in die Bierzelte zieht es Josh. eigentlich mehr auf die kleinen Club-Bühnen, wo er 2019 beweisen möchte, dass er mehr als ein One-Hit-Wonder ist. Im Vordergrund bei seinen energievollen Live-Shows steht seine starke raue Stimme. Gemeinsam mit seiner Band bringt Josh 2019 die Clubs zum Schwitzen.

Der Austro-Pop-Rocker wandert auf den Spuren Wandas und Granadas. Mit viel Charme, Witz und einer fantastischen Stimme präsentiert der österreichische Newcomer der Stunde im Frühjahr sein Debütalbum und kommt für seine erste Deutschland-Tour in die Clubs des Landes.

Josh. & Band 2019 live in Deutschland

  • Berlin: 11.04.2019 | Frannz Club
  • Hamburg: 12.04.2019 | Bahnhof Pauli
  • Köln: 14.04.2019 | Luxor
  • Frankfurt: 15.04.2019 | Das Bett
  • München: 16.04.2019 | Ampere Club

Hier gibt es Tickets für die Josh. Konzerte 2019!

Maggie Rogers

Frischer, gefühlvoller Pop kommt 2019 von der 24-jährigen Musikerin Maggie Rogers. Schon 2016 hatte sie mit “Alaska” einen großen Hit, der sich vor allem viral schnell verbreitete. Als Pharrell Williams den Song hörte, verliebte er sich sofort in den Sound der Newcomerin: “Maggie, du hast ein Talent, das du mit der Welt teilen musst”, twitterte der Produzent und Sänger von N.E.R.D. Schnell rissen sich die großen Plattenfirmen um das Multitalent, doch Maggie Rogers ließ sich vom Hype um ihre Person nicht beeindrucken und travelte erstmal per Anhalter mehrere Wochen durch Europa.

Soul- und R’n’B-Legenden wie Erykah Badu und Lauryn Hill gelten als ihre großen Vorbilder. Während ihres Musikstudiums entdeckte die zunächst der klassischen Musik zugewandte junge Frau ihre Liebe zur Folk-Musik. Bei ihrem Studium an der Berkelee School of Music verfeinerte Maggie Rogers nicht nur ihr Songwriting, sondern verband ihre musikalischen Wurzeln (Harfe, Klavier, Gitarre, Banjo) mit modernen Pop- und R’n’B-Sounds.

Am 18. Januar erscheint das Debütalbum “Heard It In A Past Life”, wenig später kommt Maggie Rogers zum ersten Mal live nach Deutschland. Wer sich von der talentierten und höchst selbstständigen Künstlerin verzaubern lassen möchte, sollte die vier Deutschland-Termine auf ihrer ersten Europa-Tour im Auge behalten:

Maggie Rogers 2019 live in Deutschland:

  • Köln: 27.02.2019 | Gloria
  • Berlin: 28.02.2019 | Kesselhaus
  • Frankfurt: 02.03.2019 | Zoom
  • Hamburg: 04.03.2019 | Mojo Club

Hier gibt es Tickets für die ersten Maggie Rogers Deutschland-Konzerte!

Anna Aaron

Die Schweizerin präsentiert sich 2019 in völlig neuem Gewand, futuristischen Pop-Sounds und biographischen Texten. Nominiert als beste Newcomerin beim Anchor Award 2018 auf dem Reeperbahn-Festival konnte die Musikerin viele neue Fans für sich gewinnen. Am 25. Januar erscheint ihr Album “Pallas Dreams”, auf dem Anna Aaron tief in sich und ihre Vergangenheit blicken lässt.

Live überzeugt Anna Aaron durch wummernde Synthesizer-Arrangements genauso wie mit sanften Piano-Klängen. Ihr beeindruckendes Spiel mit unterschiedlichsten Stilmixen und Rhythmen gepaart mit ihrer nahbaren Stimme und Bühnenpräsenz machen jedes Anna Aaron Konzert zu einem Erlebnis. Bis wir uns auf das neue Album und eine Tour freuen dürfen, macht der Song “Moskito” Lust auf mehr.

Seht hier das Video zu Anna Aarons Song “Moskito”.

Charlotte Lawrence

Der erst 18-jährigen Musikerin Charlotte Lawrence wurden die vielfältigsten Talente bereits in die Wiege gelegt. Als Tochter von Christa Miller (u.a. Scrubs, Cougar Town) und einem der erfolgreichsten TV-Produzenten der USA, war die Kalifornierin früh das Rampenlicht gewohnt. Erste Erfahrungen im Business sammelte sie auch als Model für Teen Vogue und Harper’s Bazaar. Das Modeln wurde ihr aber schnell zu langweilig und das junge Talent wandte sich früh der Musik zu.

Lange schrieb Charlotte Lawrence an ihren ersten eigenen Songs. Schon 2014 veröffentlichte sie den Song “The Finish Line”, der sich wie ein Lauffeuer verbreitete. Im Juni 2018 erschien die erste EP “Young”, mit der Charlotte Lawrence ihren Hype ausbaute. Musikalisch orientiert sich die Songwriterin und Sängerin an Folk-Pop-Größen wie Bon Iver oder Damien Rice, entwickelte aber ihren ganz eigenen modernen Pop-Sound.

Ende März 2019 ist Charlotte Lawrence erstmals für Konzerte in Deutschland zu Gast. Gerade ist die Sängerin auf ihrer ersten eigenen Tour durch die USA unterwegs, ehe es im Frühjahr zum ersten Mal live nach Europa geht.

Charlotte Lawrence 2019 live in Deutschland:

  • Berlin: 25.03.2019 | Berghain Kantine
  • Köln: 26.03.2019 | Yuca

Hier gibt es Tickets für Charlotte Lawrence!

Das Paradies

Das Paradies ist 2018 so richtig durchgestartet. Das erste Album “Goldene Zukunft” des neuen Projekts von Florian Sievers, den Indie-Fans von seiner Band Talking to Turtles kennen dürften, kam Ende August heraus. Von der Fachpresse und Indie-Szene in Deutschland gefeiert, ging es dann auf die relevantesten Festivals, wie das Dockville, das C/O-Pop oder Reeperbahn-Festival.

Im Herbst startete dann die erste Das Paradies Tour – darunter ein ausverkauftes Heimspiel-Konzert in Leipzig. Im nächsten Jahr will Das Paradies wieder mit sanften Gitarrenklängen, lyrischen Texten und viel Wortwitz das Publikum in seinen Bann ziehen.

Erfahrt mehr über Das Paradies hier im Interview!

Share post