Musik

New for 2020: Phil Siemers

Wenn Pop, Jazz und Soul sich mit klugen deutschsprachigen Texten zusammentun, ist Phil Siemers nicht weit. Mit seinem Album „Wer wenn nicht jetzt“ kommt er im April 2020 auf Tour. Wir stellen euch den Newcomer näher vor.

Von Phil Siemers werden wir noch viel hören – und das ist auch gut so: Das Hamburger Multitalent bewegt sich gekonnt zwischen den Musikrichtungen, behält aber den Soul immer genau im Auge. Seine Idole aus der Jugend, wie Bill Withers, Marvin Gaye oder Donny Hathaway lassen Phil Siemers musikalisch in ganz neue deutsche Pop-Sphären schweben.

Als einer der spannendsten Newcomer für 2020 haben wir Phil Siemers auf unsere New for 2020 Liste gepackt. Warum der Sänger und Songwriter mehr Aufmerksamkeit verdient, erfahrt ihr hier.


Wer ist Phil Siemers?

  • Alter & Herkunft: 26 Jahre aus Hamburg
  • Genre: Soul, Jazz, Pop
  • Für Fans von: Finn, Max Mutzke, Pohlmann, Roger Cicero

Plötzlich war er da – Phil Siemers. Die soulig-jazzige Popmusik des Hamburger Musikers nimmt die Abkürzung über das Ohr direkt ins Herz. Schon seine Debüt-Single „Schöne Neue Welt“ überzeugte uns im Frühjahr 2019 durch einen treibenden Rhythmus, der die sanfte und unaufgeregte Stimme Phil Siemers’ perfekt akzentuiert.

Bevor seine zweite, ruhigere Single „Verkehrt“ erschien, begab sich Phil Siemers auf eine Reise an den Ursprung des Jazz, Soul und Blues. Aus Hamburg ging es gemeinsam mit seinem Produzenten und einem Kameramann und Freund in die USA, von wo aus sie einen Road-Trip von Memphis über Jackson, Mississippi nach New Orleans unternahmen.

Mit dieser Reise erfüllte sich Phil Siemers mehrere Träume. Nicht nur besuchte er die Geburtsorte seiner musikalischen Idole und spielte Gigs auf den Straßen von Memphis, Tennessee, er begab sich auch in die legendären Royal Studios der Stadt, in denen schon sein großes Vorbild und Soul-Legende Al Green Hits wie „Love & Happiness“ einspielte – was Phil Siemers ihm nachtat. Ganz zu seiner Freude durfte er dafür sogar das originale Mikrofon nutzen, mit dem auch Al Green seine Songs einsang.

Von seiner Reise nahm Phil Siemers nicht nur eine Menge Inspiration mit, sondern auch das Video zu seiner Single „Nicht mit Dir, nicht ohne Dich“, welches in Memphis und New Orleans gedreht wurde. Dem dazugehörigen Song, den der Musiker direkt im Anschluss an seine Reise im Studio einspielte, hört man die aus den Staaten importierte Energie mit dem ersten Ton an.

Auch, wenn Phil Siemers sich für seine eigene Musik vom Soul und Jazz der 60er- und 70er-Jahre inspirieren lässt, so tragen alle seine Kompositionen doch eine höchst eigene Handschrift. Zwar nutzt er die klassischen Zutaten für Jazz – Klavier, Schlagzeug und Gesang – ergänzt sie aber mit Pop-Musik und deutschsprachigem Gesang. Übung darin gesammelt hat Phil Siemers bereits als Sänger der Formation Soulounge, die Soul und Jazz einem breiteren Publikum zugänglich machen wollen und mit Größen des deutschen Soul wie Roger Cicero, Max Mutzke oder Laith Al-Deen zusammenspielte.

Auf sein Solo-Album „Wer Wenn Nicht Jetzt“ soll Anfang 2020 erscheinen. Auf die umfassende Tour zum Debütalbum, die mit einem Heimspiel-Konzert in Hamburg startet, können wir uns dann im April 2020 freuen. Die dazugehörige und gleichnamige Single verkürzt die Wartezeit bis dahin. Wer noch eine Kostprobe der fantastischen Live-Qualitäten des Hamburger Sängers benötigt:

Phil Siemers Tour 2020:

  • 3. April 2020 | Hamburg – Nochtspeicher
  • 4. April 2020 | Hannover – LUX
  • 5. April 2020 | Köln – Jaki
  • 7. April 2020 | München – Ampere Club
  • 8. April 2020 | Leipzig – Moritzbastei
  • 9. April 2020 | Berlin – Privatclub

Hier gibt es Tickets für die Phil Siemers Konzerte 2020!


Ticketmaster Newcomer 2020

Phil Siemers hat es auf die Ticketmaster New for 2020 Liste mit den spannendsten neuen Live-Acts für 2020 geschafft. Höre hier in unsere Spotify-Playlist rein:


präsentiert von

Levis-Newcomer-2020

Share post