New Music

New Music: Charlotte Lawrence

Dürfen wir vorstellen? Charlotte Lawrence mag vielleicht gerade einmal achtzehn Jahre alt sein, ihr zeitloser Folk-Pop aber klingt so reif, als würde sie schon seit mindestens achtzehn Jahren Musik machen. Im Juni erschien ihre Debüt-EP „Young“. Im März 2019 kommt sie für zwei Konzerte nach Deutschland.

Charlotte Lawrence gehört zu jenen wenigen glücklichen Menschen, die schon seit ihrer frühesten Kindheit wussten, was sie mit ihrem Leben mal anfangen wollen. Für sie stand schon immer fest, dass ihr Weg sie in die Musik führen sollte. Mit ihrem sehnsuchtsvollen Folk-Pop begeistert die Sängerin und Songwriterin von Woche zu Woche mehr Fans und zeigt so, dass es sich lohnt, seinen Träumen nachzujagen. Ende März 2019 ist der Pop-Newcomer aus Kalifornien zum ersten Mal für zwei Konzerte in Deutschland zu Gast.


Wer ist Charlotte Lawrence?

  • Herkunft & Alter: 2000 in Kalifornien geboren
  • Genre: Pop, Folk
  • Für Fans von: Bon Iver, Damien Rice, Jonie Mitchell, Lorde, Steve Nicks

Begonnen hat die musikalische Laufbahn von Charlotte Lawrence, als sie mit gerade einmal vier Jahren das Klavierspiel erlernte. Bis sie ihre Musik einer breiten Öffentlichkeit präsentierte, sollten allerdings noch zehn Jahre vergehen. In der Zwischenzeit schloss sie sich in ihrem Zimmer ein und studierte die Platten ihrer Eltern: darunter auch unverkennbar die Musik von Jonie Mitchell und Stevie Nicks, genauso wie Bon Iver und Damien Rice. Im Alter von vierzehn Jahren begann sie schließlich ihre ersten selbst geschriebenen Songs im Internet zu veröffentlichen. „The Finish Line“ war der erste Song, den sie online stellte – und der Startschuss für ihre Karriere.

Mit ihren zeitlosen Folk-Pop-Songs, dargeboten mit ihrer wunderbar rauchigen Stimme, konnte Charlotte Lawrence schon mehrere virale Hits landen. Darunter auch „Sleep Talking“. Diesen sehr persönlichen Song schrieb sie, nachdem ein Exfreund im Schlaf darüber redete wie er sie betrogen hatte.

Grundsätzlich befasst sich Charlotte Lawrence in ihren Texten mit sehr persönlichen Themen und sagt selbst über ihre Lieder: „Die meisten meiner Songs handeln von Geschichten oder Dingen, die wirklich so passiert sind. Wenn ich wütend auf einen Mann bin oder in der Nacht zuvor eine Panikattacke hatte, werde ich darüber schreiben.“

Das Zeug zum großen Star bringt die Achtzehnjährige bereits von Hause aus mit. Rote Teppiche kennt sie schon von klein auf. Beide ihrer Eltern sind in Hollywood keine Unbekannten. Ihr Vater ist Bill Lawrence, einer der erfolgreichsten Serien- und Showentwickler der USA. Ihre Mutter, Christa Miller, eine der bekanntesten Serienschauspielerinnen des Landes. Durch die richtig genutzten Kontakte ihrer Eltern konnte sie sich schon vor ihrer Karriere als Sängerin und Songschreiberin als Model behaupten. Erfahrungen, die ihr bei ihrer sich steil entwickelnden Karriere sicherlich noch von Vorteil sein werden.

Im Juni 2018 erschien ihre erste EP „Young“. Im März 2019 kommt Charlotte Lawrence für ihre ersten zwei Konzerte nach Deutschland. Wir können es kaum noch erwarten.

  • Berlin: 25.03.2019 – Berghain Kantine
  • Köln: 26.03.2019 – Yuca

Hier gibt es Tickets für die Charlotte Lawrence Deutschland-Konzerte!


Text: Tina Thiede

Share post