Musik

Die besten kostenlosen Konzert-Livestreams für zuhause

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus fallen weltweit Konzerte aus. Welche Livestreams die Konzert-Pause ein wenig erleichtern und wo ihr die Konzerte eurer Lieblingsmusiker*innen live verfolgen könnt, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Weltweit müssen Konzerte wegen Covid-19 abgesagt werden und Social Distancing ist das Wort der Stunde. Es heißt für uns alle erstmal zuhause bleiben, nur im Notfall vor die Tür gehen und gesund bleiben (oder werden). Das trifft nicht nur viele Fans, sondern natürlich auch die zahlreichen Musiker*innen, die statt im Tourbus nun sicherheitshalber auf dem Sofa sitzen.

Zum Glück leben wir im Jahr 2020 und Konzerte werden einfach ins Internet verlagert. Über spezielle Websites, soziale Netzwerke oder andere Anbieter werden gerade viele Konzerte kostenlos im Stream angeboten. Wir verschaffen einen Überblick und geben ein paar Tipps, wie die Konzert-Pause zuhause ein bisschen erträglicher wird:

Konzerte & Livestreams heute:

Heute am Montag (6. April) am Start – jeweils mit deutscher Zeit:

Tägliche Live-Videos (Mo-Fr)

Demnächst im Livestream:

Social Sofa Festival: Livestreamen & Gutes tun

Am Donnerstag, den 2. April tun sich zehn Newcomer*innen zusammen, um gemeinsam nicht nur exzellente Livemusik in euer Wohnzimmer zu bringen, sondern außerdem auf die unmenschliche Lage von Geflüchteten an den EU Außengrenzen aufmerksam zu machen. Spenden-Möglichkeiten & mehr Onfos findet ihr hier.

Ab 17:50 Uhr könnt ihr über vier Stunden lang kleine Livesets von KLAN, Steiner & Madlaina, KYTES, Bruckner, Jeremias, Amilli, Antje Schomaker und mehr auf Instagram live erleben. Folgt am besten den Künstler*innen oder Social Sofa Festival auf Instagram:

Jeden Donnerstag: Konzert-Mittagspause von SEAT

Ab jetzt gibt es einmal pro Woche musikalische Unterstützung für die Mittagspause: Jeden Donnerstag um 12 Uhr gibt es auf dem YouTube Kanal von SEAT Deutschland ein kleines Liveset großer Künstler*innen im Stream. Am 2. April spielt Clueso für euch, eine Woche später geht es mit Joy Denalane weiter. Bereits letzte Woche spielten die Jungs von KLAN ein kleines Set ihrer schönsten Songs live und akustisch:

Für Frühaufsteher & Musik-Entdecker: Together Fest von Ticketmaster Australien

Together Fest Australien Ticketmaster

Unsere australischen Freunde haben sich eine ganze Reihe spannender Newcomer geschnappt und veranstalten am Dienstag, den 31. März das große virtuelle Together Fest. Jede Menge vielversprechender und aufstrebender Künstler*innen haben bereits zugesagt.

Den ganzen Tag präsentierte Ticketmaster Australien auf der Facebook-Seite Livestream-Konzerte aus den Schlafzimmern, Studios und Wohnzimmern der Bands und Musiker*innen.

Mehr Infos zum Together Fest findet ihr hier!

#TogetherAtHome: Wohnzimmer-Konzerte im Livestream

Auch die meisten Künstler*innen bleiben zuhause, ganz auf Konzerte können sie aber (zum Glück) nicht verzichten. Deshalb spielen Superstars wie Niall Horan, Michael Schulte, John Legend oder Neil Young einfach im heimischen Wohnzimmer Konzerte – kostenlos übertragen in die ganze Welt über die sozialen Netzwerke. Jeden Abend präsentiert Global Citizen ein prall gefülltes Line-Up an Künstler*innen, die ein Liveset über ihre Kanäle streamen.

Coldplay machten den Anfang

Chris Martin startete Anfang der Woche unter dem Hashtag #TogetherAtHome mit einem Mini-Konzert aus seinem Studio zuhause, bei dem der Musiker die Coldplay-Klassiker Sky Full Of StarsTroubleViva La Vida, Green Eyes und viele weitere Hits solo spielte. Zwischendurch unterhielt er sich mit seinen Fans, die über Instagram live zuschauten. Den 30-minütigen Livestream gibt es auch nachträglich zu sehen:

John Legend mit überraschenden News

Am Dienstagabend legte dann John Legend nach und spielte zuhause am Klavier vor seinem Smartphone seine größten Hits. Zwischendurch schaute auch seine Ehefrau Chrissy Teigen im Bademantel vorbei, Töchterchen Luna Simone klettert auf dem Klavier herum und am Ende gibt es große Neuigkeiten: Schon bald will John Legend neue Musik veröffentlichen.

Niall Horan spielt Akustik-Set

Als nächstes gab sich Charlie Puth die Ehre, am Donnerstag Abend ging es mit Niall Horan weiter. Wer nicht live dabei sein konnte und noch einen Vorgeschmack auf die große Tour im Herbst (dann mit Unterstützung seiner großartigen Liveband) sucht, findet die Akustik-Session jetzt auch auf YouTube:

Auch Hozier jammt live

Am Freitagabend machte Hozier mit einem Livestream auf Instagram weiter. Fans konnten sich im Vorfeld auf Twitter Songs wünschen, die der irische Musiker mit in sein kleines Live-Set aufnahm:

Weitere Künstler*innen und Live-Acts, die sich in den letzten Tagen mit Livestreams beteiligten, sind u.a. OneRepublic, Bastille, Steve Aoki, Years&Years, Ziggy Marley oder Christine & The Queen. Die #TogetherAtHome Aktion wird von Global Citizen präsentiert. Folgt der Hilfsorganisation in den sozialen Netzwerken, lernt dort, was ihr konkret gegen die Ausbreitung des Coronavirus tun könnt und verpasst keine Wohnzimmer-Streams mehr:

Deutsche Stars im Livestream

Auch viele deutsche Musiker*innen lassen es sich nicht nehmen, für ihre Fans außergewöhnliche und sehr direkte Konzerte für ihre Fans in den sozialen Netzwerken zu spielen.

#WirBleibenZuhause Festival

Quasi das deutsche Pendant zu den Global Citizen Livestreams haben deutsche Musiker*innen, wie Nico Santos, Alvaro Soler, Michael Schulte, Max Giesinger, Lotte und Johannes Oerding kurzfristig ins Leben gerufen: Am Sonntag, den 22. März startete um 18 Uhr auf den Instagram-Kanälen der teilnehmenden Künstler*innen das große #WirBleibenZuhause Festival mit der österreichischen Newcomerin MATHEA, im Anschluss ging es alle 30 Minuten mit einem neuen Livestream-Konzert weiter.

Die Konzerte könnt ihr euch nachträglich auf den Social Media Kanälen der Musiker*innen anschauen oder am Sonntag (29. März) bei der zweiten Auflage live dabei sein – so sah es beispielsweise beim letzten Livestream von LEA aus:

TV Noir: Wohnzimmer-Konzerte für den guten Zweck

Im Herbst laden TV Noir zu ihren Akustik-Konzerten jedes Jahr die besten Singer-Songwriter ein und schaffen Wohnzimmer-Atmosphäre im Berliner Admiralspalast. Nun wird es noch ein bisschen gemütlicher: Jeden Abend präsentiert die Konzertreihe Akustik-Sets, z.B. von Wilhelmine, Alin Coen oder Antje Schomaker. Zuschauer*innen können nicht nur via via Facebook- und Instagram-Stream live dabei sein, sondern auch „virtuell“ Eintritt zahlen – die Einnahmen gehen zu 100% an die Künstler*innen.

Mehr Infos und aktuelle Konzerte gibt es unter tvnoir.de/wohnzimmer

Cardinal Sessions from Home: Täglich akustische Live-Videos

Cardinal Sessions ist der Inbegriff für erstklassig produzierte Live-Videos akustischer Musik – und das soll auch in Corona-Zeiten so bleiben. Jeden Tag gibt es neue Videos von vielen wunderbaren Künstler*innen wie Leoniden, Kytes, Slow Leaves oder Låpsley, die uns kürzlich mit dieser Wohnzimmer-Version ihres Hits „Womxn“ verzauberte:

Schaut regelmäßig auf dem YouTube Kanal von Cardinal Sessions vorbei – jeden Tag gibt es neue „From Home“-Videos.

Noch mehr gratis Konzerte & (Live-) Streams im Netz

Auch abseits der sozialen Netzwerke werden gerade viele Livestreams angeboten. Viele Künstler*innen und Kulturschaffende auf der ganzen Welt entwickeln kreative und außergewöhnliche Ideen, damit wir alle nicht ganz auf die Magie von Live-Events verzichten müssen:

Jeden Montag ein Metallica-Konzert im Stream

Schmerzlicherweise mussten auch alle Metallica Live-Termine im Sommer abgesagt werden, als kleinen Trost hat sich die Band für die Fans dafür in ihr umfangreiches Film-Archiv gewagt und präsentiert ab sofort jeden Montag ein Konzert kostenlos in voller Länge als Stream auf ihrem YouTube- sowie auf ihrem Facebook-Kanal.

Unter dem Hashtag #MetallicaMondays gibt es ab sofort jeden Montag gegen 1 Uhr deutscher Zeit auf ihrem YouTube und Facebook Kanal einen Mitschnitt eines vergangenen Metallica Konzerts live zu sehen. Am vergangenen Montag konnten sich Fans das letzjährige Open-Air-Konzert von Metallica in Slane Castle (Irland) ansehen:

MTV Unplugged at Home

Der wichtigste Musiksender der Welt verlagert seine legendäre Akustik-Konzertreihe MTV Unplugged einfach in die Wohnzimmer der Künstler*innen. Ab jetzt gibt es regelmäßig ein stromloses Konzert auf YouTube & Co. – den Anfang machte Wyclef Jean, der ein kurzes Set seiner größten Hits an der Gitarre zuhause vor einem überdimensionalen Aquarium zum Besten gab. Seine großartige Unplugged-Version von „Hips Don’t Lie“ (ab 03:30) macht auch in schwierigen Zeiten gute Laune:

Erstmals kostenlos: Bruce Springsteen’s Hyde Park Konzert im Stream

Was für eine Überraschung: Zum ersten Mal ist das legendäre Konzert im Londoner Hyde-Park von 2009, das später auch als DVD auf den Markt kam, kostenlos im Netz zu sehen. Der Boss lässt auf Twitter verlauten: „Practice social distancing & stream ‘London Calling: Live In Hyde Park’ from the comfort of your own home, now on YouTube & Apple Music in its entirety for the 1st time! Bruce & The E Street Band’s 2009 concert is an absolute powerhouse“

Hier gibt es alle 27 Live-Songs der Aufzeichnung in einer YouTube-Playlist.

Neil Young streamt Kamin-Konzerte live aus New York

Auch Musiklegende Neil Young greift jeden Tag zur Gitarre und überträgt eine kleine Akustik-Session aus seinem Wohnsitz in New York über seine Website. Wann es losgehen soll, ließ der Musiker noch offen – es lohnt sich daher, immer wieder auf seinem offiziellen Twitter-Kanal vorbeizuschauen (Facebook wird von ihm boykottiert).

Mehr Infos zu Neil Young’s Fireside Sessions gibt es hier.

Dropkick Murphys live aus Boston

Zum St. Patricks Day spielten die Dropkick Murphys eine Live-Show in Boston, die kurzfristig aufgrund der behördlichen Anordnungen ohne Publikum stattfinden musste. Das Konzert fand aber trotzdem statt, nun eben im Internet für alle:

Charli XCX bringt Künstler*innen zusammen

Nicht unbedingt Live-Konzerte, aber eine Menge musikalischer Gäste sind in den nächsten Tagen auch auf Charli XCX’s Instagram-Kanal zu sehen. Bei ihren „Self-Isolated-Livestreams“ sind Gäste wie Christine and the Queens, Diplo, Rita Ora, Kim Petras und Clairo demnächst zu Gast, um „Work-Outs“, „Art Classes“ und vieles mehr mit ihren Kolleg*innen zu präsentieren. Wir sind gespannt!

Miley Cyrus mit täglicher Talkshow auf Instagram

Unter dem Titel „Bright Minded: Live with Miley“ meldet sich die Sängerin jeden Tag um 19:30 Uhr deutscher Zeit live auf ihrem Instagram Kanal. Mit prominenten Gästen spricht Miley Cyrus dabei auch über ernste Themen, z.B. mit einem Arzt über psychische Probleme bei einer Quarantäne.

Letzte Woche etwa war auch Demi Lovato von zuhause zugeschaltet und es ging u.a. um Fluch und Segen von Social Media. Nebenbei gibt es Einblicke in das alltägliche (Corona-) Leben der Stars. Die Talk-Reihe verkürzt ein wenig die Zeit bis Anfang September, wenn Miley Cyrus ihr langerwartetes Live-Comeback in Berlin und München gibt.

United We Stream: DJ Sets aus (leeren) Berliner Clubs

Seit letzten Freitag (13. März) sind alle Berliner Clubs geschlossen. Das trifft die einzigartige Berliner Clublandschaft besonders hart, tausende Mitarbeiter*innen, aber auch viele DJs bleiben vorerst zuhause. Jeden Tag um 19 Uhr ist ein anderer Club dran und streamt DJ Sets in euer Wohnzimmer. Los ging es am Mittwoch mit einer Übertragung aus dem Watergate, wo u.a. Monika Kruse und Claptone für ein bisschen Clubfeeling für zuhause sorgten.

Alle „United We Stream“ DJ Sets findet ihr hier.

James Blunt allein in der Elbphilharmonie

Letzte Woche wollte James Blunt vor ausgewählten Fans und glücklichen Gewinner*innen ein ganz besonderes Konzert in der Elbphilharmonie in Hamburg geben. Am Ende durfte zwar kein Publikum mit dabei sein, das Konzert wurde aber trotzdem gestreamt – einzigartige Szenen, wie Kameramänner, die mitsingen oder ein sich selbst applaudierender James Blunt inklusive.

Die Show im Rahmen der Telekom Street Gigs könnt ihr euch hier ansehen.


Kultur-Highlights & Klassik-Konzerte im Livestream

Auch die vielen Kulturhäuser in Deutschland sind geschlossen – von der Elbphilharmonie bis zur Berliner Volksbühne. Die Berliner Philharmoniker haben noch bis zum 31. März ihre „Digital Concert Hall“ kostenlos für alle zur Verfügung gestellt, wo sowohl Livestreams als auch rund 600 Konzerte aus den letzten zehn Jahren auf Abruf angesehen werden können.

Stargeiger Daniel Hope lädt Künstler*innen und Freund*innen zu sich nach Hause in sein Wohnzimmer ein. Mit Musik und Gesprächen will er seinen ganz eigenen Beitrag zur „Krisenbewältigung“ leisten. Jeden Tag – vorerst bis 7. April will Daniel Hope täglich im Livestream auf arte.concert (und dort auch jederzeit zum  nachträglichen Abruf) mit wechselnden Gästen ein etwa halbstündiges Konzert aus seiner Berliner Wohnung geben.

Pianist Igor Levit meldet sich jeden Abend über Instagram ein Hauskonzert aus seiner Wohnung in Berlin. Meistens geht es um 19 Uhr los – checkt am besten regelmäßig seinen Twitter– und Instagram-Account.

Die Berliner Bühnen verlagern viele Theaterstücke, Lesungen, Opern-Aufführungen und vieles mehr ins Netz. Hier gibt es den „Digitalen Spielplan“ mit Links zu vielen Streaming-Angeboten.


Dein Lieblingsstar ist nicht dabei? Unser Tipp: Checkt regelmäßig die Kanäle eurer Stars in den sozialen Netzwerken, vor allem Instagram & Twitter. Dort werden kurzfristig Livestreams ganzer Konzerte, kleiner Akustik-Sessions oder DJ-Sets ohne Publikum angekündigt.

Doch nicht nur Künstler*innen kann man in den sozialen Netzwerken folgen und Konzert-Livestreams gratis zuhause erleben, es lohnt sich auch Plattenlabels, Venues, Radio- und TV-Sender und anderen (Musik-) Quellen zu folgen, um mit dabei zu sein.

Zum Beispiel gibt es täglich auf dem Instagram-Kanal des Rolling Stone Konzerte zu erleben, wie vor kurzem etwa eine kleine Live-Session von Beach Boys Frontmann Bryan Wilson.

Der österreichische Radiosender FM4 bietet jeden Abend „Stay At Home Sessions“ mit spannenden Live-Acts, die man vielleicht noch nicht auf dem Schirm hatte.

Bei Arte gibt es das ganze Jahr über Konzerte, Festival-Auftritte, Opern, Klaviersonaten, DJ Sets und vieles mehr im Stream auf Abruf. Aktuell könnt ihr euch zum Beispiel Konzerte von Trettmann, Dido, Tina Turner, Iggy Pop, Katie Melua und vielen mehr gratis reinziehen. Das ganze Angebot findet ihr unter arte.tv/arte-concert


Tipp: Dieser Blogpost wird laufend aktualisiert mit neuen Livestream-Tipps – schau also am besten regelmäßig hier vorbei.

Share post